7 Kino-Highlights

19. September 2016 11:29; Akt: 19.09.2016 11:52 Print

Saufende Mütter und fluchende Würstchen

Endlich Herbst und ohne schlechtes Gewissen ins Kino gehen. Ein paar Filmperlen, die man sich vormerken oder noch schnell schauen sollte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

1. Die «Auch Frauen machen schmutzige Witze»-Comedy:

Darum gehts: Drei Mamis haben genug von ihrer Rolle als perfekte Ehefrauen und Mütter. Also: Party!!! Warum anschauen: Das Drehbuch kommt von den «Hangover»-Autoren. Und die wissen, wie man sich eine Nacht um die Ohren haut. Für Fans von: «Bridesmaids» und «Ted» «Bad Moms», seit 3. August.

2. Die «What the fuck?»-Story:

Darum gehts: Zwei Loser-Typen Anfang zwanzig (Jonah Hill, Miles Teller) steigen während des Irak-Kriegs in den internationalen Waffenhandel ein und machen Millionen. Warum anschauen: weil die Story zu unglaublich ist, als dass sie sich ein Hollywood-Studio hätte ausdenken können. Für Fans von: «The Wolf of Wall Street» und «American Hustle» «War Dogs», seit 28. August

3. Der versaute Animationsfilm:

Darum gehts: Eine Gang von Lebensmitteln, angeführt von einer Wurst, findet auf die harte Tour heraus, was mit ihnen passiert, wenn sie den Supermarkt verlassen. Warum anschauen: Der versaute Streifen aus der Feder von Seth Rogen hat als erster Animationsfilm in den USA das Prädikat «Nicht jugendfrei» kassiert. Für Fans von: «The 40-Year-Old Virgin» und «South Park» «Sausage Party», ab 5. Oktober im Kino

4. Der «Selbst schuld, wenn du nachts in den Wald gehst»-Film:

Darum gehts: Ding, dong, die Hex ist tot – ähm, leider nein. Zumindest für die Leute, die sich 17 Jahre nach Teil eins wieder in der Natur verirren. Warum anschauen: «Blair Witch Project» war ein Pionier des Found-Footage-Genre. Der neue Film soll sogar noch gruseliger sein. Für Fans von: «Paranormal Activity» und «Cloverfield» «Blair Witch», ab 21. September

5. Die «Mehr Komödie als Romantik»-Romcom :

Darum gehts: Bridget Jones ist nach zwei One-Night-Stands schwanger. Wer ist bloß der Baby-Daddy? Warum anschauen: Echt jetzt? Dachten wir auch, und dann hat uns Teil drei umgehauen. So laut konnte man noch nie über den Dauer-Single lachen. Für Fans von: «Muriel's Wedding» und «Knocked Up» «Bridget Jones' Baby», ab 12. Oktober im Kino

6. Der «Erwachsene Männer in Capes»-Film:

Darum gehts: Der Chirurg Doctor Strange darf nach einem Autounfall nicht mehr operieren. Doch dann lernt er bei einem Heiler in Tibet seine wahren Fähigkeiten kennen. Warum anschauen: weil Superhelden eigentlich gar keine Saison haben und Benedict Cumberbatch alles spielen kann. Für Fans von: «Iron Man» und «Batman Begins» «Doctor Strange», ab 26. Oktober

7. Der Film für «Im-Stehen-Pinkler»:

Darum gehts: Zwei Brüder (Ben Foster, Chris Pine) entschließen sich, eine Bank auszurauben, um die Familienfarm in Texas zu retten. Warum anschauen: weil Jeff Bridges mitspielt. Braucht es noch mehr Gründe? Für Fans von: «The Town» und «No Country for Old Men» «Hell or High Water», seit 14. September

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.