Kinderlied-Cover

27. Mai 2019 13:56; Akt: 27.05.2019 13:59 Print

So dramatisch singt Céline Dion «Baby Shark»

Sängerin Céline Dion fuhr bei James Cordens «Carpool Karaoke» mit. Dabei coverte sie den weltberühmten Kindersong «Baby Shark» im dramatischen «Titanic»-Style.

Céline Dion covert den «Baby Shark Dance». (Video: Youtube/Tamedia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Anfang Woche war die kanadische Sängerin Céline Dion (51) zu Gast beim «Carpool Karaoke». Moderator James Corden (40) kutschierte die Sängerin im Auto durch Las Vegas, plauderte und sang mit ihr.

Auf die Frage Cordens, ob sie den weltbekannten Kindersong «Baby Shark» kenne, gab die Sängerin sogleich ihre eigene Version des Internet-Hits zum Besten. Und aus Dions Mund kommt diese natürlich sehr viel dramatischer daher als das Original.

«Das war eine unglaubliche Version von ‹Baby Shark›, die werde ich nicht vergessen», lautete Cordens Reaktion auf die Darbietung der 51-Jährigen.

Oben im Video gibts Céline Dions Performance, gleich hier unten ihre ganze «Carpool Karaoke»-Folge und zuunterst den «Baby Shark Dance», weil dein Hirn nach mehr davon verlangen wird.

(Quelle: Youtube / The Late Late Show with James Corden)

(Quelle: Youtube / Pinkfong! Kids' Songs & Stories)

(L'essentiel/mim)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • bb am 05.06.2019 09:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ech hun lo missten un den Schnappi ( das kleine krokodil ) denken. XD

  • Eric am 27.05.2019 14:03 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Gott die Frau ist wirklich nicht mehr zeitgemäss.......total out!

  • Supersonic am 28.05.2019 07:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gaaaanz schlecht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • bb am 05.06.2019 09:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ech hun lo missten un den Schnappi ( das kleine krokodil ) denken. XD

  • Supersonic am 28.05.2019 07:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gaaaanz schlecht.

  • Eric am 27.05.2019 14:03 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Gott die Frau ist wirklich nicht mehr zeitgemäss.......total out!