Neuer Sendetermin

06. Juli 2020 15:51; Akt: 06.07.2020 15:51 Print

«Sommerhaus»-​​Krawall startet erst im Herbst

Zwar sind die Dreharbeiten zum «Sommerhaus der Stars» bereits beendet, mit der Ausstrahlung der Trash-Sendung will RTL aber noch bis September warten.

storybild

Im «Sommerhaus der Stars» flogen die Fetzen. Wegen der aktuellen Gesundheitskrise verschiebt RTL aber die Ausstrahlung der TV-Show. (Bild: TVNOW)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fans des gepflegten Promi-Krawalls müssen sich noch etwas gedulden, bis die turbulenten Ereignisse des diesjährigen «Sommerhaus der Stars» im Fernsehen zu sehen sein werden. Denn obwohl die Kandidaten ihren Aufenthalt in der sommerlichen Promi-WG überstanden haben, benötigt RTL noch mehr Zeit, bevor die Show auf Sendung gehen kann.

Neuer Sendetermin für RTL-«Sommerhaus»

«Wir brauchen für Schnitt und Bearbeitung des Materials wegen des Homeoffice doppelt so lange», erklärt der Sender gegenüber der Bild-Zeitung und macht die aktuelle Gesundheitskrise für die Verzögerung verantwortlich. «Die Cutter sitzen alle extern und somit ist es nicht so leicht, das zu koordinieren und zusammenzustellen.» Im Gegensatz zum Vorjahr, als die Show in der zweiten Juli-Hälfte ausgestrahlt wurde, soll das Format in diesem Jahr erst im September gesendet werden.

Handgreiflichkeiten in der Promi-WG

Trotz der Warteschleife sickerten in letzter Zeit schon einige Details der neuen «Sommerhaus»-Staffel durch. Demnach sollen Kandidatin Georgina Fleur (30) und ihr Verlobter Kubilay Özdemir wegen eines handgreiflichen Streits bereits nach drei Tagen wieder aus der WG geflogen sein. Und auch Ex-«Bachelor» Andrej Mangold (33) und seine Freundin Jennifer Lange (26) sind froh, das «Sommerhaus»-Kapitel abgeschlossen zu haben. «Das war geisteskrank, psychotisch und nicht von dieser Welt», erzählt Mangold nach dem Ende des Drehs und auch Lange bestätigt, dass sie froh sei, «wieder heil angekommen zu sein».

Damit Reality-Fans bis zur TV-Ausstrahlung aber nicht komplett auf Trash-Unterhaltung verzichten müssen, möchte RTL den Start von «Like Me I'm Famous» vorverlegen. Darin sorgen unter anderen die drei Ex-Dschungelcamper Sarah Knappik (33), Helena Fürst (46) und Melanie Müller (32) für ordentlich Zündstoff in einer weiteren Promi-Villa.

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.