Jubiläumsstaffel

17. Juli 2020 11:31; Akt: 17.07.2020 11:31 Print

«The Voice» stellt neuen Jury-​​Rekord auf

Die Jury für die bevorstehende Jubiläumsstaffel von «The Voice of Germany» steht fest: So viele Coaches haben dabei noch nie nach Talenten gesucht.

storybild

Sänger Mark Forster nimmt auch in diesem Jahr wieder in der «Voice»-Jury Platz. So viele Coaches wie in der Jubiläumsstaffel gab es in der Show noch nie. (Bild: ProSieben, SAT.1)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Die Coach-Konstellation in unserer Jubiläumsstaffel vereint all das, was 'The Voice of Germany' ausmacht», lautet das Fazit der Sat.1-Geschäftsführung in einer Mitteilung. «Talent, Gefühl, Spaß, Respekt - vor allem aber die Liebe zur Musik.» Für die kommende Staffel der beliebten Musik-Castingshow, die in diesem Jahr ihr zehntes Jubiläum feiert, hat man auch in der Jury die Karten neu gemischt. Denn noch nie gab es sechs Juroren, die sich auf die Suche nach stimmgewaltigen Talenten machen. Mit einem bekannten «Voice»-Gesicht ist jetzt auch der letzte Sessel prominent besetzt.

«Voice»-Jubiläumsjury ist endlich komplett

Deutschpop-Künstler Mark Forster (37), selbst lang gedientes «Voice»-Mitglied, wird das Jury-Panel auch in der Jubiläumsstaffel anführen. Ihm zur Seite steht der irische Sänger Rae Garvey (47), der durch seinen finnischen Rock-Kollegen Samu Haber (44) Konkurrenz befürchten könnte. Der musikalische Tausendsassa Nico Santos (27), der schon für Schlagerkönigin Helene Fischer (35) komponierte, ist diesmal nicht nur «Comeback Coach», sondern wird in den neuen Shows selbst auf den Buzzer drücken.

heute-at-prod-images.s3.amazonaws.com/2020/4/26/a8dd13a5-6b26-4616-ba9d-302a76f93345.jpeg" class="story_large_image" title="Soul-Sängerin Yvonne Catterfeld komplettiert in diesem Jahr die Jury von "The Voice of Germany". (ProSieben, SAT.1)" />

Ein Wiedersehen gibt es auch mit «Silbermond»-Frontfrau Stefanie Kloß (35), die als eine der ersten neuen Jurymitglieder bestätigt wurde. Die deutsche Soul-Musikerin Yvonne Catterfeld (40) macht die diesjährige «Voice»-Jury komplett. Über die Rückkehr der Sängerin wurde lange spekuliert, jetzt ist ihr neuer Einsatz offiziell bestätigt.  

Noch in dieser Woche sollen laut Bild-Zeitung die Aufzeichnungen für die ersten Castingrunden beginnen. Unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln dürfen auch rund 100 Zuschauer im TV-Studio mit dabei sein, wenn sich die prominenten Coaches um die besten Stimmen batteln. Bis die neue Staffel aber über die Bildschirme flimmert, müssen sich die Fans der Show noch bis Herbst gedulden. Erst dann will der Sender «The Voice of Germany» ausstrahlen.

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.