Ausgehtipps

29. Juni 2018 16:18; Akt: 29.06.2018 16:19 Print

Was geht am Wochenende in Luxemburg ab?

LUXEMBURG - Wie wär's mit einer Nacht der Legenden? Vielleicht stehen Sie eher auf ein Musik-Festival oder ein mittelalterliches Fest? Das Wochenende verspricht so einiges.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nacht der Legenden

Zur 14. Auflage der Nacht der Legenden tauchen die prächtigen Ruinen der Burg Esch/Sauer wieder in ein fantastisches Universum ein. Auf dem Programm stehen Tänzer, Erzähler, Musiker, Schauspieler, Jongleure, Feuerspucker und vieles mehr.

Samstag, um 18 Uhr, im Schlossareal Esch/Sauer. Um Mitternacht wird das Feuerwerk gestartet.

Siren's Call-Festival

Auch wenn das Konzert von Sting und Shaggy am Samstagabend bereits ausverkauft ist, können sich Musikliebhaber trotzdem freuen. Den Atelier veranstaltet nämlich die 2. Auflage des Siren's Call-Festivals. Insgesamt zwölf Bands treten auf fünf verschiedenen Bühnen auf. Zu den Headlinern gehören MGMT, Eels und Parcels. Außerdem wird der Luxemburger Pascal Schumacher sein Elektroprojekt vorstellen.

Samstag, ab 15 Uhr, in der Abtei Neumünster. Eintritt: 48 Euro.

Eels gehört zu den Headlinern des Siren's Call-Festivals

Mittelalterliches Fest in Rodemack

Auf der anderen Seite der Grenze kehrt am Wochenende das kleine französische Dorf Rodemack in die mittelalterliche Vergangenheit zurück. Zu diesem Anlass packten alle Einwohner der Stadt an, um die Besucher in bester Stimmung zu empfangen. Inmitten der alten Steine werden die Verkäufer von mehr als 70 Stände Artikel der damaligen Zeit anbieten. Das Dorf wird bis spät in den Abend hinein im Rhythmus mittelalterlicher Musik und Tradition leben.

Samstag, um 13 Uhr, und Sonntag, um 10 Uhr, in Rodemack (FR).

Weltmarkt in Düdelingen

Der Platz vor dem Düdelinger Rathaus wird am kommenden Wochenende mit tausend Farben geschmückt. Es beginnt am Samstag, um 9 Uhr, mit einem kostenlosen Frühstück aus fairem Handel. Am Sonntag geht es dann mit dem Weltmarkt weiter. Dort erwarten euch kulinarischen Spezialitäten und Kunsthandwerk aus aller Welt.

Sonntag, um 13 Uhr, Place de l’Hôtel-de-Ville in Düdelingen.

Artistisches Minigolf

Ab dem heutigen Freitag können die Besucher in den Rotondes ein besonderes Minigolf entdecken. Die 18 Löcher wurden als Stationen von Künstlern entworfen, die seit der Gründung des Kulturzentrums mitgewirkt haben.

Von Freitag, 15 Uhr, bis zum 26. August in den Rotondes, Stadt Luxemburg.

Sport, Spill a Spaass

Am Sonntag verwandelt sich der Galgenberger Park in einen Vergnügungsort für das «Sport, Spill a Spaass»-Event. Auf dem Programm stehen zahlreiche Workshops und Sportaktivitäten von lokalen Vereinen, um Groß und Klein dazu zu bringen, Sport zu treiben.

Sonntag, von 11 bis 18 Uhr, im Galgenberger Park in Esch/Alzette.

Blues in der KuFa

Aus dem Norden Luxemburgs interpretiert The Rusty Chair Blues und Folk-Klassiker von Johnny Cash, Howlin'Wolf, Tom Waits, Bob Seger oder Bob Dylan neu. Die luxemburgische Band spielt in akustischer Konfiguration, mit Banjo, Gitarre, Bass und Akkordeon.

Samstag, um 20.30 Uhr, im Ratelach in der Kulturfabrik in Esch/Alzette. Freier Eintritt.

Hier eine Cover-Version von «Bella Ciao» von The Rusty Chair:

Eine Hommage an Thierry

Die Ausstellung «Thierry!» im Düdelinger Pomhouse würdigt den verstorbenen Thierry van Werveke (1958-2009), die Ikone der luxemburgischen Populärkultur. Sie wird am Sonntag geöffnet und dauert bis Ende des Jahres.

Freier Eintritt

Trödelmarkt

Wie jeden ersten Sonntag im Monat können sich die Besucher des Trödelmarkts in der Stadt Luxemburg nach Waren umsehen, die Privatverkäufer anbieten.

Am kommenden Sonntag findet der Trödelmarkt in der Avenue de la Gare statt.

Latino-Rhythmen in Zolwer

Als professioneller Musiker und Komponist, der zu den besten Conga-Spielern Europas zählt, verbindet Eric Durrer mit seiner Band Choco y sus Cómplices kubanische und brasilianische Musik mit einer Brise Jazz und Funk.

Samstag, um 20 Uhr, in der Artikuss in Zolwer. Eintritt: 16/22 Euro.

Künstler auf dem Markt

Am Sonntag bieten Kunstliebhaber ihre Werke auf einem großen Markt an. Sonntag, von 11 bis 19 Uhr, im Prince Henri Sportszentrum in Walferdingen.

Clubbing

Auch in den Clubs wird animiert. So produzieren sich am Freitagabend, ab 23 Uhr, im White Luxembourg in Foetz vier DJs im Rahmen von «The Lineup 2 X Saturdays Kizomba». Der Rapper Força Suprema aus Lissabon stellt am Samstag, um 23 Uhr seinen Showcase vor. In der Hauptstadt werden etwa eine Dutzend Dubstep und Drum'n'Bass DJs im Spot 48 auflegen.

Und wenn Sie andere gute Pläne für das Wochenende haben, können Sie diese gerne in den Kommentaren mit uns teilen!

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • BenTo am 29.06.2018 18:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich finde es schon eine echte Freschheit dass man nur an Events eher im Süden erinnert. In Ettelbrück steigt dieses Wochenende über 3 Tage die 《Foire Agricole》aber mann redet über irgendein Mittelalterfest im Ausland... Einfach nur peinlich...

Die neusten Leser-Kommentare

  • BenTo am 29.06.2018 18:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich finde es schon eine echte Freschheit dass man nur an Events eher im Süden erinnert. In Ettelbrück steigt dieses Wochenende über 3 Tage die 《Foire Agricole》aber mann redet über irgendein Mittelalterfest im Ausland... Einfach nur peinlich...