Hochwasser in Luxemburg

05. Januar 2018 07:01; Akt: 05.01.2018 17:52 Print

Mosel an einigen Stellen über Ufer getreten

LUXEMBURG – Wie bereits gestern kommt es auch am heutigen Freitag im Großherzogtum zu Straßensperrungen wegen Überschwemmung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Das Hochwasser vor allem an der Mosel hat Luxemburg noch immer im Griff. Auch am heutigen Freitag sind mindestens zwei Straßen wegen Überflutung gesperrt. Das meldet der ACL.

• N10 bei Schengen entlang der Mosel • CR152b zwischen Schengen und Contz (F) • Esplanade de la Moselle in Wasserbillig (Leserinfo) • Zwischen Roeser und Fentingen (Leserinfo)

Der Wetterdienst MeteoLux gibt aus diesem Grund auch Warnstufe gelb aus. Dazu ist vor allem im Verlauf des Morgens und des frühen Nachmittags mit Regenfällen und einem weiteren Anstieg der Pegelstände in den Flüssen zu rechnen. Der Pegel der Mosel steigt noch bis am Samstag weiter an, wie der Service de Navigation mitteilt. In Stadtbredimus soll der Wasserstand die Sechs-Meter-Marke erreichen.

Die Situation in Clausen:

Noémie Patz, Verantwortliche für Hydrometrie bei der Luxemburger Wasserwirtschaft, erklärt die Lage am Mikro von L'essentiel Radio:

(dix/L’essentiel )

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • mstvulux am 05.01.2018 08:20 Report Diesen Beitrag melden

    Ihr Bild scheint ein bißchen alt zu sein(50jähriges Hochwasser an der Mosel=fast Katastrophe)

Die neusten Leser-Kommentare

  • mstvulux am 05.01.2018 08:20 Report Diesen Beitrag melden

    Ihr Bild scheint ein bißchen alt zu sein(50jähriges Hochwasser an der Mosel=fast Katastrophe)