Unfall in Luxemburg

08. März 2019 12:45; Akt: 08.03.2019 12:55 Print

Fußgängerin in Hauptstadt von Bus angefahren

LUXEMBURG-STADT – In der Nähe des Bahnhofs wurde eine Frau am Freitagvormittag gegen 11.30 Uhr von einem Bus erfasst.

storybild

In der Hauptstadt wurde eine Frau am Freitag von einem Bus erfasst. (Foto: Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Luxemburg-Stadt ist am Freitagmorgen gegen 11.30 Uhr ein Fußgänger von einem Bus erfasst worden. Der Unfall ereignete sich in der Nähe des Bahnhofs. Ein Augenzeuge gab an, dass es sich bei der Person um eine Frau handelte. Sie sei von den Rettungskräften erstversorgt worden. Wie schwer sie sich verletzt hat, ist unklar.

Während der Unfallaufnahme kam es in dem Bereich zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Erst gegen Mittag normalisierte sich der Verkehr allmählich wieder.

(pp/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pg am 10.03.2019 09:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn man über einen Zebrastreifen über die Straße gehen würde und die Fußgänger Ampel Respektieren würde wäre viele Unfälle vermeiden können und wen die Polizei auch mal Fußgänger zu rechenschaft nehmen würde sich vielleicht ein paar Leute überlegen ob sie die Straße ohne zu überqueren

  • Pit am 10.03.2019 10:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also wann et do geschitt soll sinn wei er op der foto ass, dann ass dei fra awer och selwer schold. Do ass neirens en zebrastreif. Sie ass falsch riwwer gangen. An dat op der haaptstroos wou och baal keen verkeier ass....tiptop gemach madame

  • Mr Crabs. am 08.03.2019 14:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    genau do laafen se alll bei roud eriwer.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pit am 10.03.2019 10:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also wann et do geschitt soll sinn wei er op der foto ass, dann ass dei fra awer och selwer schold. Do ass neirens en zebrastreif. Sie ass falsch riwwer gangen. An dat op der haaptstroos wou och baal keen verkeier ass....tiptop gemach madame

  • Pg am 10.03.2019 09:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn man über einen Zebrastreifen über die Straße gehen würde und die Fußgänger Ampel Respektieren würde wäre viele Unfälle vermeiden können und wen die Polizei auch mal Fußgänger zu rechenschaft nehmen würde sich vielleicht ein paar Leute überlegen ob sie die Straße ohne zu überqueren

  • Mr Crabs. am 08.03.2019 14:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    genau do laafen se alll bei roud eriwer.