In Luxemburg

25. Februar 2019 12:40; Akt: 25.02.2019 20:28 Print

Tram auf dem Pont Rouge fährt wieder

LUXEMBURG – Eine Tram hat am Montag wegen eines technischen Defekts auf dem Pont Rouge stillgestanden. Eine Analyse soll nun zeigen, ob auch andere Trams das Problem haben könnten.

storybild

Die Tram steht auf dem Pont Rouge still. (Bild: Leser Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Pendler und Nutzer der öffentlichen Verkehrsmittel mussten am Montagmorgen einige Meter Spaziergang in Kauf nehmen: Auf der Pont Rouge stand eine Tram in einer Haltestelle still, weswegen die letzten beiden Stationen der Strecke von der Lux Expo bis zur Place Étoile gesperrt waren.

Nach ersten Erkenntnissen lag bei der Tram ein technischer Defekt vor: «Sie ist in die Haltestelle eingefahren, wo es dann ein Problem mit dem Aufladen der Tram gab», erklärt Betriebsleiter Carlo Hentzen auf Anfrage von L'essentiel. Die Tram wurde nach etwa zwei Stunden erfolgloser Problemlösungsversuche von einem Unimog in den Betriebshof abgeschleppt. Dort wird das Problem nun genauer untersucht. «Die Vermutung liegt nahe, dass es mit der Stromversorgung zusammenhängt.» Die Untersuchung soll zudem zeigen, ob es sich um einen Einzelfall handelt oder ob das Problem noch bei weiteren Bahnen auftreten kann.

Da nur die letzten beiden Haltestellen nicht angefahren wurden, konnte der restliche Tram-Verkehr ungehindert fließen. Pendler, die zum Stäreplaz oder Faïencerie wollten, mussten die etwa 800 Meter im schlimmsten Fall zu Fuß zurücklegen. Seit 10 Uhr fährt die Bahn wieder im Sechsminutentakt.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Diesel Greid am 25.02.2019 14:39 Report Diesen Beitrag melden

    Wa neischt mei geet helleft just nach Diesel Power vum Unimog.

  • Pannen Tram am 26.02.2019 09:02 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder, der die Tram täglich benutzt kann ein Lied von den unendlichen Pannen singen, dabei fährt die nur ein paar Meter. In Großstädten laufen die hunderte von Kilometern problemlos. Es wird allerhöchste Zeit für eine öffentliche Statistik aller Pannen, ungeschönt und unfrisiert, damit endlich mal ein Management eingestellt wird, das diesen Schrott nachhaltig zum Laufen bringt oder ihn gegen vernünftiges Material ersetzt. Die ganzen Ausfälle kann man nicht mehr schön reden!

    einklappen einklappen
  • Aufgebauscht am 25.02.2019 22:21 Report Diesen Beitrag melden

    Also haben wird jetzt auch noch eine Standbahn. Darum wird uns die ganze Welt beneiden.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pannen Tram am 26.02.2019 09:02 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder, der die Tram täglich benutzt kann ein Lied von den unendlichen Pannen singen, dabei fährt die nur ein paar Meter. In Großstädten laufen die hunderte von Kilometern problemlos. Es wird allerhöchste Zeit für eine öffentliche Statistik aller Pannen, ungeschönt und unfrisiert, damit endlich mal ein Management eingestellt wird, das diesen Schrott nachhaltig zum Laufen bringt oder ihn gegen vernünftiges Material ersetzt. Die ganzen Ausfälle kann man nicht mehr schön reden!

    • De Mechel am 26.02.2019 14:01 Report Diesen Beitrag melden

      Pannen können jederzeit auftreten. Was ich an diesem Beispiel jedoch besorgniserregend finde, ist dass der Tram-Verkehr zwischen Roud Breck und Stäreplaz komplett zum Erliegen kam. Wie stellen die Verantwortlichen es sich vor, wenn die Gleise bis zum Bahnhof oder Howald liegen, und dann eine Tram mit technischem Defekt auf der Strecke liegen bleibt? Kompletter Stillstand? Wurde an genügend Weichen gedacht?

    • Vielfahrer am 27.02.2019 00:02 Report Diesen Beitrag melden

      Also das mit den Pannen stimmt schon, es fallen auch unglaublich viele Verbindungen aus. Zwar kommt dann irgendwann die Tram, aber das ist dann bereits die übernächste oder noch spätere Verbindung. Ich verpasse viel zu oft den Bus vom Kirchberg nach Deutschland, gerade ausserhalb der Stoßzeiten fährt der Bus nur im Stundentakt, was dann sehr ärgerlich ist. Die Tram läuft schon lange genug als dass man das noch als Kinderkrankheiten bezeichnen könnte, da ist definitiv der Wurm drin und je grösser das Streckennetz wird, um so schlimmer wird es.

    • Kreisbetrieb am 27.02.2019 12:48 Report Diesen Beitrag melden

      Alles was auf Schienen fährt (und dazu gehört auch die Tram) darf grundsätzlich nur im Kreisbetrieb fahren. Denn falls eine Richtung, durch z.B. einen Unfall, über beide Spuren blockiert ist, kann die Tram in entgegensetzte Richtung ihr Ziel erreichen. Es wir allerhöchste Zeit die Gleise hinter dem Tramsschapp Richtung Findel (und gleich den Geisterbahnhof mit anbinden) und weiter zum Howald zu legen und so den Ring zu schliessen. Da braucht nur einmal ein LKW die Tram aus den Schienen zu heben und wenn dann beide Gleise blockiert sind, steht ganz Luxemburg still!

    einklappen einklappen
  • Aufgebauscht am 25.02.2019 22:21 Report Diesen Beitrag melden

    Also haben wird jetzt auch noch eine Standbahn. Darum wird uns die ganze Welt beneiden.

    • Gring am 25.02.2019 23:13 Report Diesen Beitrag melden

      Oder sich kaputtlachen !!!

    einklappen einklappen
  • Tweety am 25.02.2019 20:17 Report Diesen Beitrag melden

    Lalaland!!!

  • Niemand am 25.02.2019 20:01 Report Diesen Beitrag melden

    Wird vielleicht wegen der hohen Laufleistungs von über 405.000 km sein . . . . wieviel hat er jetzt, 905.000 km oder vielleicht 4 millionen km?

  • jimbo am 25.02.2019 15:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Skandal!!! 800m zefouss goen. Haaptsach jidereen bezillt 30€ de Mount vir e Fitnessabo... ;)