In Luxemburg

07. Januar 2021 12:25; Akt: 07.01.2021 12:55 Print

Polizeihubschrauber sucht Gebiet um Reckingen ab

RECKINGEN/MESS – Die großherzogliche Polizei hat am Donnerstag zwischen 3 und 4 Uhr einen Großeinsatz im Süden des Landes durchgeführt.

storybild

Leser haben uns über einen nächtlichen Großeinsatz der Police Grand-Ducale im Süden des Landes informiert. (Bild: Mobile Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mehrere L'essentiel-Leser haben uns über einen Hubschrauber im Süden des Landes informiert, der in der Nacht auf Donnerstag, den 7. Januar, «minutenlang ein Gebiet in der Nähe von Reckingen/Mess beleuchtet hat», wie uns ein Leser um 3 Uhr morgens schrieb. Kurz vor 11 Uhr bezog sich ein anderer Leser offenbar auf eben jenen Sachverhalt und schrieb von «einem Einsatz zwischen 3 und 4 Uhr morgens» in der gleichen Gegend.

«Ein Hubschrauber schwebte in niedriger Höhe und suchte mit einem Suchscheinwerfer die Gegend ab», schreibt der Leser weiter. Der Hubschrauber sei bestimmt 15 Minuten zwischen Reckingen/Mess und Wickringen und dann weitere 15 Minuten zwischen Reckingen/Mess und dem Bahnhof Dippach in der Luft gewesen. Gleichzeitig waren Streifenwagen mit Suchscheinwerfern in den Straßen unterwegs.

Auf L'essentiel-Anfrage bestätigte die Police Grand-Ducale am Donnerstagmittag, dass es sich um einen Polizeieinsatz gehandelt habe. Allerdings wollte sich die Polizei nicht weiter zu dem Einsatz äußern und «im Moment keine weiteren Details» preisgeben.

(fl/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kleinulrich am 07.01.2021 14:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wan Polis näischt seet, giff ech och keen Artikel machen. Awer deen Heeli mecht wirklech vill Kaméidi. Do kan baal keen am Duerf schloofen.

  • WhaleWhisperer am 07.01.2021 13:32 Report Diesen Beitrag melden

    Vielleicht eng "administrativ Klappjuegd" weinst zevill Wöldschued am Bösch? (elo mei Wöld well d'Jeer keng Klappjuegd därfen machen)

  • ag am 07.01.2021 15:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mech huet just gesteiert daat ech net wost wat lass war????-de leiwe virweld. si hun vleicht nom virus gesicht????????

Die neusten Leser-Kommentare

  • ag am 07.01.2021 15:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mech huet just gesteiert daat ech net wost wat lass war????-de leiwe virweld. si hun vleicht nom virus gesicht????????

  • Ech sin ëtt am 07.01.2021 15:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ett waren der ënnerwee déi den couvre feu nëtt angehaalen hun also richteg Verbriecher

  • Kleinulrich am 07.01.2021 14:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wan Polis näischt seet, giff ech och keen Artikel machen. Awer deen Heeli mecht wirklech vill Kaméidi. Do kan baal keen am Duerf schloofen.

  • WhaleWhisperer am 07.01.2021 13:32 Report Diesen Beitrag melden

    Vielleicht eng "administrativ Klappjuegd" weinst zevill Wöldschued am Bösch? (elo mei Wöld well d'Jeer keng Klappjuegd därfen machen)