«Eleanor»

03. Januar 2018 06:59; Akt: 03.01.2018 14:50 Print

Sturmtief forderte Luxemburger Einsatzkräfte

LUXEMBURG – Umgestürzte Bäume und Aquaplaning machten den Weg zur Arbeit heute morgen gefährlich. Bei den Notrufstellen liefen die Telefone heiß.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Aufgrund des angekündigten Sturmtiefs Eleanor – im deutschsprachigen Raum Burglind genannt –mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 115 Stundenkilometer und heftigen Regenfällen kam es überall im Großherzogtum zu Verkehrsbehinderungen. Hauptursache dafür waren umgestürzte Bäume, wie der ACL berichtete.

Doch auch andere Hindernisse, vor allem Müllsäcke oder Baustellenmaterial, das auf die Straße geweht wurde, machten die Fahrbahn unsicher. Noch immer gilt die Warnung vonseiten der Regierung bewaldete Gebiete möglichst zu meiden, um nicht von herabstürzenden Ästen gefährdet zu werden.

Straßen waren gesperrt

Zwischenzeitlich kam es zur Sperrung der folgenden Straßen, wegen umgestürzter Bäume:

zwischen Déierbech und Heisdorf zwischen Ischpelt und Donkols zwischen Wintger und Wiltz zwischen Roodt/Ell und Colpach zwischen Niederwampach und Grümelscheid zwischen Böwingen/Attert und Bissen zwischen Moutfort und Münsbach zwischen Wolwen und Pärel zwischen Grousbous und Vichten zwischen Clerf und Eselborn zwischen Niederfeulen und Ettelbrück zwischen Sandweiler und Neihaischen zwischen Windhof und Garnich zwischen Val de Hamm und Pulvermühle zwischen Sandweiler und Oetringen zwischen Echternach und Berdorf

Im Blumenthal, in Remerschen bei den Weihern, bei Alzingen, Manternach, Käerjeng und Fingig wurden ebenfalls umgestürzte Bäume gemeldet. Zudem ist es zu mehreren Unfällen gekommen.

Aquaplaning

Wegen der starken Regenfälle sammelte sich übermäßig viel Wasser auf den Straßen. Das kann zu Aquaplaning führen. Die Polizei warnte deshalb alle Autofahrer ausdrücklich vor Wasseransammlungen auf der A13, vor allem zwischen Mondorf und Altwies in beide Richtungen. Die Autobahn war teilweise überschwemmt.

Auch andere Straßen standen völlig unter Wasser.Das Video von einem Leserreporter zeigt die Situation in Dalheim im Südosten Luxemburgs am heutigen Morgen.

Öffentlicher Nahverkehr betroffen

Auch die CFL blieb vom Unwetter nicht verschont und meldete Zugausfälle auf den Linien 50 (Luxemburg - Kleinbettingen - Arlon), 30 (Luxemburg - Wasserbillig - Trier) und 70 (Luxemburg- Rodingen - Longwy). Zugreisende mussten mit wetterbedingten Verspätungen rechnen.

Auf Nachfrage von L’essentiel teilte der Flughafenbetreiber des Findel mit, dass es keine Unregelmäßigkeiten im Flugbetrieb gegeben habe.

In einem Communiqué der Regierung hieß es außerdem, dass zwischen 5 Uhr und 9 Uhr 332 Notrufe eingegangen seien – acht Mal mehr, als üblich. Auch für den Rest des Tages bleibt das Wetter unbeständig, auch wenn das Schlimmste jetzt vorbei ist.

(dix/L’essentiel )

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jonken Matbierger am 03.01.2018 10:30 Report Diesen Beitrag melden

    Ma BRAVO iwer dem fueren filmen :-(

Die neusten Leser-Kommentare

  • jonken Matbierger am 03.01.2018 10:30 Report Diesen Beitrag melden

    Ma BRAVO iwer dem fueren filmen :-(