Traumwagen

09. Juli 2020 15:21; Akt: 09.07.2020 15:23 Print

Das ist der neue Lamborghini Sián Roadster

Der ehemalige Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali hat den neuen Lamborghini Sián Roadster offiziell vorgestellt.

Der neue Lamborghini Sián Roadster.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der neue Lamborghini Sián Roadster verschafft einer exklusiven Gruppe von Fahrern Zutritt zu einem der spektakulärsten Cockpits aller Zeiten.

Immer unter freiem Himmel und im perfekten Gleichklang mit dem unvergleichlichen V12 Sound des bis dato stärksten Motors von Lamborghini kann der Fahrer die außergewöhnliche Performance hautnah erleben und sich in der Rolle des Sián Roadster als Wegbereiter der Hybridisierung bei Lamborghini sonnen.

« Sián verkörpert Spirit von Lamborghini »

«Der Sián Roadster verkörpert den Spirit von Lamborghini», sagt Stefano Domenicali, Chairman und CEO von Automobili Lamborghini. Domenicali war früher F1-Teamchef in der Formel 1. Und weiter: «Er ist Ausdruck von atemberaubenden Design und herausragender Performance, steht aber vor allem für zukunftsweisende Technologien.»

Der innovative Hybrid-Antriebsstrang des Sián gibt dabei die Richtung für zukünftige Lamborghini Supersportwagen vor. Der offene Sián Roadster verstärkt das Verlangen nach dem ultimativen Lamborghini Lifestyle auf dem Weg in die Welt von Morgen, die nach neuen Lösungen verlangt.

(L'essentiel/wil)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.