Renaulution

15. Januar 2021 09:17; Akt: 15.01.2021 09:22 Print

Renault bringt den R5 zurück

Renault positioniert sich in Richtung Technologie, Service und saubere Energie. Bis 2025 kommen 14 neue Modelle, sieben davon vollelektrisch. Und dann gibts noch den R5 Prototype!

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit seiner Nouvelle Vague will Renault innovative und zeitlaute Maßstäbe in der Automobilindustrie setzen. Ziel ist, die Führungsrolle bei der Energiewende durch Elektro- und Wasserstofflösungen zu stärken und bis 2025 den grünsten Antriebsmix aller Hersteller in Europa anzubieten. Von allen Neuheiten wird es eine Elektro- oder Hybridversion geben. Exemplarisch für die neue Ausrichtung steht der ikonische Renault 5 Prototype.

«Es geht darum, den neuen Zeitgeist in die Automobilbranche einzubringen», kommentiert Luce de Meo, CEO Groupe Renault die neue Strategie mit dem Namen Renaulution. «Diese Vision der Modernität verankern wir in Frankreich. Denn als Marke wissen wir, dass unsere Seele und unsere Stärke in unseren Ursprüngen liegen. Der neue elektrische Renault 5 Prototype verkörpert die Nouvelle Vague: Der R5 ist zum einen stark mit der Historie von Renault verbunden, steht aber gleichzeitig für die Zukunft der Marke und wird Elektroautos populär machen.»

Mit dem Originaldesign in die Gegenwart

Die Renault-Entwickler haben ein cooles Stadtauto auf die Räder gestellt, das das kultige R5-Design mit einem rein elektrischen Antrieb kombiniert. So fährt die Ikone emissionsfrei in die Zukunft und bewahrt dabei den Spaßfaktor und den unbekümmerten Charakter seiner Vorfahren.

Denn der Renault 5 Prototype nimmt die prägnanten Züge des Originaldesigns auf, trägt sie aber mit geglätteten Flächen und futuristischen Details in die Gegenwart. Praktisch: Wo früher der wuchtige Lufteinlass auf der Motorhaube saß, verbirgt sich jetzt die Klappe für den Anschluss des Ladekabels. Die Oberflächen und Materialien sind laut den Franzosen von der Welt der Elektronik, des Möbeldesigns und des Sports inspiriert.
«Das Design des Renault 5 Prototype basiert auf dem R5, einem echten Renault Kultmodell», bestätigt Renault Design Direktor Gilles Vidal. «Diese Studie verkörpert einfach Modernität, ein Fahrzeug, das seiner Zeit entspricht: urban, elektrisch, attraktiv.»

(L'essentiel/Dieter Liechti)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.