Neue Batterien-Generation

23. September 2020 07:20; Akt: 23.09.2020 07:27 Print

Tesla verspricht tiefere Preise für Elektroautos

Tesla will die Produktionskosten für die Batterien senken und so deutlich günstigere Elektroautos produzieren. Das werde aber noch drei Jahre dauern, sagte Konzernchef Elon Musk.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der US-Autohersteller Tesla will den Preis für seine Elektroautos drastisch senken. Dazu sollen nach den Worten von Konzernchef Elon Musk vor allem die Produktionskosten für die Batterien heruntergefahren werden.

Bis es so weit ist, müssen sich die Kunden aber noch gedulden, signalisierte Musk am Dienstagabend an einer mit Spannung erwarteten Firmenveranstaltung. Die Umstellung der Fertigung werde ungefähr drei Jahre dauern.

Erschwingliche Preise

Musks Ziel ist es, die Aufwendungen für Batterietechnik und Herstellung so deutlich zu reduzieren, dass Tesla selbstfahrende E-Autos zum Preis von umgerechnet knapp 21.000 Euro verkaufen kann.

«Wir haben kein erschwingliches Auto», sagte er. «Das werden wir in der Zukunft haben. Aber dazu müssen wir die Kosten für die Batterien nach unten bringen», betonte Musk auf dem «Tesla Battery Day». Seinem im Internet übertragenen Auftritt folgten mehr als 270.000 Zuschauer.

Neue Generation von Batterien

Der Tesla-Chef versprach eine neue Generation von Batterien. Diese sollen deutlich leistungsstärker und ausdauernder sein als die derzeitigen und nur halb so viel kosten. Sie sollen praktisch ohne das teure Schwermetall Kobalt auskommen.

Geplant sei ferner ein Recycling von Batteriezellen in der Gigafabrik im Bundesstaat Nevada. Von der Maßenfertigung sei das Unternehmen aber noch etwa drei Jahre entfernt. Die neuen Batteriezellen sollen anfangs in einer neuen Montagelinie nahe der Fabrik im kalifornischen Fremont produziert werden.

Börse zeigt sich enttäuscht

Die Aussicht auf stark fallende Preise für Tesla-Autos sorgte unter Investoren für Enttäuschung. Die Tesla-Aktie sackte im nachbörslichen Geschäft um 4,5 Prozent ab, nachdem sie bereits im regulären Handel 5,6 Prozent eingebüsst hatte.


Hier gibt es den kompletten Live-Stream des «Tesla Battery Day» nochmal zum Nachschauen:




(L'essentiel/SDA/chk)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 23.09.2020 10:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dBourse kukt wei emmer wat elo erauskennt, an huet keen Waitbléck!! Geff engem do dAussicht, haut 5€ ze kreien oder an engem Joer 100€, dei op der Bourse huelen haut dei 5€....

    einklappen einklappen
  • Thadäus am 24.09.2020 18:42 Report Diesen Beitrag melden

    Tesla, die Technik ist längst veraltet bevor es richtig los geht, es gibt viel besseres, wird nur noch von der Politik blockiert

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thadäus am 24.09.2020 18:42 Report Diesen Beitrag melden

    Tesla, die Technik ist längst veraltet bevor es richtig los geht, es gibt viel besseres, wird nur noch von der Politik blockiert

  • jimbo am 23.09.2020 10:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dBourse kukt wei emmer wat elo erauskennt, an huet keen Waitbléck!! Geff engem do dAussicht, haut 5€ ze kreien oder an engem Joer 100€, dei op der Bourse huelen haut dei 5€....

    • W.Bufftiech am 23.09.2020 13:39 Report Diesen Beitrag melden

      Daat stemmt, mee wann se der all Daag 5 eirens anescht huelen. Hun se der an engem Joer 1825 verdengt. Leider sin déi op der Bourse awer éischter Parasiten wéi wierklech Investoren, waat mat der Firma geschitt oder dären Ungestellten an wat daat fir hier Arbeschtskonditiounen heescht as komplett egal. An féiert iergendwann dozou dass déi Gesamt Gesellschaft verkennt. Just e puer maachen sech Täschen voll. Deen System féiert onweigerlech an d Verdierwen.

    einklappen einklappen