Nützlicher Tipp

19. Januar 2021 09:24; Akt: 19.01.2021 09:24 Print

Stewardess warnt vor diesem Getränk im Flugzeug

Eine Stewardess erklärt in einem TikTok-Video, von welchen Getränken Passagiere während eines Fluges unbedingt die Finger lassen sollten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

@katkamalani

Just promise me you won’t ???? #flightattendantlife #travelhacks #traveler #cleaninghacks #influencers #foodhack

♬ original sound - Kat Kamalani

Die US-Amerikanerin Kat Kamalani ist 30 Jahre alt und Flugbegleiterin. Auf TikTok gibt die Stewardess regelmäßig Tipps und Geheimnisse über Flugzeuge und offenbart dabei durchaus auch das eine oder andere Geheimnis. In ihrem neuesten Video verrät die Flugbegleiterin etwa, welche Getränke man im Flugzeug eher nicht konsumieren sollte.

«Trinken Sie während eines Fluges niemals Getränke, die sich nicht in einer Dose oder Flasche befinden», warnt Kamalani in dem Clip. Der Grund dafür sei, dass «die Wassertanks, in denen das Wasser erwärmt wird, niemals gereinigt oder desinfiziert werden.»

« Es ist einfach widerlich »

Passagiere werden daher auch niemals eine Stewardess dabei sehen, «die während eines Fluges Tee oder Kaffee trinkt», erklärt die 30-Jährige weiter. «Es ist einfach widerlich». Laut Kamalani werde der Wassertank nur dann gereinigt, wenn er kaputt ist, «sonst aber nicht».

Mütter, die ihr Baby im Flieger füttern möchten, sollten Wasser in einer Flasche bestellen und nach dem Mischen mit dem Pulver die Milch erhitzen, indem sie diese in einen Beutel mit warmen Wasser legen.

Ihre Follower finden die Tipps jedenfalls mehr als nützlich und sind für die Ratschläge dankbar. Einige User können aber nicht wirklich verstehen, warum die Flugbegleiterin den Wassertank nicht einfach selbst reinigt oder die Passagiere während einer Reise darauf aufmerksam macht.

(L'essentiel/wil)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • kaa am 19.01.2021 22:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An dann d’Waasser an d’Toilette sichen goen. Esou geschitt op engem vol Easy Jet London-Luxembourg .

Die neusten Leser-Kommentare

  • kaa am 19.01.2021 22:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    An dann d’Waasser an d’Toilette sichen goen. Esou geschitt op engem vol Easy Jet London-Luxembourg .