Lust auf Ferien?

10. Juli 2018 16:23; Akt: 11.07.2018 13:26 Print

LuxairTours plant schon für die Wintersaison

LUXEMBURG – Der luxemburgische Reiseveranstalter präsentierte am Dienstag seine Broschüre «Vakanz Hiver 2018». Darin werden unter anderem zwei neue Reiseziele vorgestellt.

storybild

Ab diesem Freitag ist der neue Reisekatalog von LuxairTours für den Winter 2018 erhältlich. Darin sind zwei neue Destinationen buchbar. (Bild: Editpress)

Zum Thema

Ab diesem Freitag können Sie schon mal anfangen, ihre Winterferien zu planen. LuxairTours veröffentlicht dann nämlich seinen Reisekatalog für den Winter 2018. Ab dann sind auch Buchungen möglich. In der Broschüre stellt der Reiseveranstalter zwei neue Urlaubsziele vor. Zum einen können Sie jetzt wieder Marrakesch in Marokko anfliegen. «Das ist ein beliebtes Reiseziel, besonders für Kurztripps. Wir können es auch zusammen mit Agadir anbieten. Dorthin gibt es auch einen Direktflug. Es ist möglich die beiden Destinationen mit einem Transferflug zu verbinden», erklärt Alberto O. Kunkel, Direktor von LuxairTours.

Die eigentliche Neuheit ist Ras Al Khaimah, das nördlichste der sieben Vereinigten Arabischen Emirate. LuxairTours ist damit «der einzige Reiseveranstalter auf dem westeuropäischen Markt, der die Destination im Direktflug bedient». Einmal pro Woche, um 6.30 Uhr morgens, fliegt LuxairTours zwischen dem 24. Oktober 2018 und den 28. Februar 2019 den Flughafen Ras Al Kaima International Airport an. Reisende kommen in einem der 16 Hotels, die 3,5 bis fünf Sterne vorweisen können, für acht Nächte unter.

Attraktive Ausflugsziele und Mittelmeerklima

«Das Emirat liegt am Meer und hat viele Hotels in direkter Strandnähe. Es gibt eine große Auswahl an Ausflügen und Tagesaktivitäten. Reisende können Ausflüge nach Dubai oder Oman unternehmen, Mountain Bike fahren oder eine Safari mit einem Jeep machen. Außerdem gibt es dort die größte Seilbahn der Welt», sagt Kunkel. In dieser Wintersaison werden auch zusätzliche Flugverbindungen nach Faro, Kap Verde und Palma eingerichtet. «Wir wollen mehr Reiseziele anbieten, wo es im Winter heiß ist», fasst Kunkel zusammen.

Mit dem neuen Reisekatalog wird auch ein Online-Tool eingeführt: der Preisrechner. Dieser soll die alte Preisliste ersetzen, die aufgrund ständiger Schwankungen bei den Flugpreisen zu ungenau geworden ist. Mittels Eingabe des Hotelcodes kann der Preis für einen ausgewählten Zeitraum schnell und unkompliziert ermittelt werden. Diese Daten können dann an das Reisebüro geschickt werden, das ein endgültiges Angebot formuliert. Dann folgt die Reservierung zu dem ausgehandelten Preis.

Bereits jetzt schielt LuxairTours auf die Saison 2019. Am Dienstag kündigte der Veranstalter an, nach Hurghada eine zweite Destination in Ägypten ins Programm aufzunehmen: Marsa Alam. Auch Split in Kroatien und Mahon auf Menorca kommen ins Programm.

(mv/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.