Sicherheit in der Luft

10. Juli 2018 07:33; Akt: 10.07.2018 07:33 Print

Wird Handgepäck bald im Flugzeug eingeschlossen?

Evakuierungen von Flugzeugen dauern immer länger, weil Passagiere ihre Koffer mitnehmen wollen. Die Aviatik-Branche reagiert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Kinder schreien und Passagiere rufen panisch umher, als eine Boeing 777 der Airline Emirates am 3. August 2016 auf dem Flughafen von Dubai eine Bruchlandung hinlegt. Es kommt zu einer Explosion, das Flugzeug brennt aus. Trotz der gefährlichen Situation – bei den Löscharbeiten kommt ein Feuerwehrmann ums Leben – suchen etliche Passagiere erst ihr Handgepäck, bevor sie sich zu den Notrutschen begeben. Erst die mehrfache Aufforderung des Personals, «alles zurückzulassen», zeigt Wirkung. Das zeigt ein Video auf Youtube.

Weil sich solche Situationen bei fast jeder Evakuierung eines Flugzeugs abspielen, prüft die Branche nun strengere Regeln. Wie der «Spiegel» berichtet (Bezahlartikel), empfiehlt die britische Royal Aeronautical Society aufgrund eines Berichts zu Evakuierungen, die Gepäckablagefächer mit einer Zentralverriegelung zu sichern. Diese könnte dann nur von der Besatzung geöffnet werden – und Passagiere hätten im Fall einer Evakuierung gar nicht erst die Möglichkeit, ihr Gepäck mitzunehmen.

Laut den Regeln der Internationalen Zivilluftfahrtbehörde muss jedes zugelassene Flugzeug unter erschwerten Bedingungen – das heißt mit Notbeleuchtung und unter Einsatz von nur der Hälfte der Notausgänge – innerhalb von 90 Sekunden evakuiert werden können.

Nur mit Handgepäck unterwegs

Immer mehr Reisende sind nur mit Handgepäck unterwegs. Das liegt auch daran, dass Airlines günstige Tarife eingeführt haben, die nur Handgepäck erlauben. Die Zunahme von Handgepäck sorgt regelmäßig für Ärger. Ryanair, die zweitgrößte Airline Europas, hat deshalb auf Anfang Jahr neue Regeln eingeführt. Die Mitnahme eines zweiten Handgepäckstücks in die Kabine kostet neuerdings.

Zuvor gab es regelmäßig zu wenig Platz für das Handgepäck in der Kabine, insbesondere wegen Reisenden mit sperrigen Rollkoffern. Wenn die zulässige Anzahl von Handgepäck erreicht ist, müssen Airlines Passagiere überzeugen, ihre Koffer einzuchecken. Ein Vorgang, der regelmäßig für Verärgerung und im Fall von Ryanair sogar für so häufige Verspätungen sorgte, dass sich die Airline zum Handeln gezwungen sah.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • El Pakito am 10.07.2018 08:43 Report Diesen Beitrag melden

    Wann se hin gin an Gepäckablagefächer mat enger zentralverrigelung maan dat am noutfall een sein handgepäch net kann huelen, dann stellen ech mein koffer an dem ech Gezei, Handy a Computerdran hun einfach op de bueden ech loossen den net am Flieger zereck am Noutfall.

    einklappen einklappen
  • Léo Z. am 11.07.2018 08:09 Report Diesen Beitrag melden

    Et hëllt einfach Iwerhand, waat d'Leit matt an d'Kabin huelen. Hei muss definitiv mi eng kleng Mooss définéiert gin. Alles waat iwer dei Mooss erausgeet soll an de Frachtraum.

    einklappen einklappen
  • Jhemp am 10.07.2018 10:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Duerch esou end Dabosmentalitéit sollten er higoën a Kabinegepäck komplett verbidden. Riese Zaïtgewënn beim Boarding a beim Erausklammen....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Léo Z. am 11.07.2018 08:09 Report Diesen Beitrag melden

    Et hëllt einfach Iwerhand, waat d'Leit matt an d'Kabin huelen. Hei muss definitiv mi eng kleng Mooss définéiert gin. Alles waat iwer dei Mooss erausgeet soll an de Frachtraum.

    • Knouter am 11.07.2018 10:17 Report Diesen Beitrag melden

      Genau, et muss een jo net seng ganz Kleeder an wat wees ech nach mat an d'Kabin huelen. Medikamenter, Pabeieren, Suen evtl Handy misst duer goen - heescht eng normal Posch

    einklappen einklappen
  • Jhemp am 10.07.2018 10:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Duerch esou end Dabosmentalitéit sollten er higoën a Kabinegepäck komplett verbidden. Riese Zaïtgewënn beim Boarding a beim Erausklammen....

    • Knouter am 11.07.2018 10:16 Report Diesen Beitrag melden

      An dann kennen d'Fluggesellschaften onmoossech Fric froen fir dat normal Gepäck ... woumat se lo schon ufänken.. Et muss eppes dotescht ginn.

    einklappen einklappen
  • El Pakito am 10.07.2018 08:43 Report Diesen Beitrag melden

    Wann se hin gin an Gepäckablagefächer mat enger zentralverrigelung maan dat am noutfall een sein handgepäch net kann huelen, dann stellen ech mein koffer an dem ech Gezei, Handy a Computerdran hun einfach op de bueden ech loossen den net am Flieger zereck am Noutfall.

    • Ass dach egal am 10.07.2018 12:20 Report Diesen Beitrag melden

      Genau, Well waat ass mei wichteg wi Gezei, Handy an Computer wann en Dout ass!!! Haal dach op duerch esou Leit wei du funktioneiert keng Demokratie!

    einklappen einklappen