Fitte Sommerfrucht

03. Juli 2018 16:21; Akt: 03.07.2018 16:21 Print

5 Gründe, jetzt in eine Wassermelone zu beißen

Sie ist nicht nur hübsch, sie bringt auch zahlreiche Vorteile mit sich: Wir verraten, welche Superkräfte in der roten Frucht stecken.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

1. Boosten die Fitness

Zwei Stücke einer normal großen Wassermelone haben gerade einmal 80 Kalorien. Wassermelonen sind zudem kleine Vitaminbomben und enthalten eine Menge Vitamin A, C sowie Kalium.

2. Machen hübsch

Auch B-Vitamine stecken in der Frucht. Die sind wichtig für innere Entspannung, aber auch für gesunde und kräftige Fingernägel. Vitamin C lässt die Haut praller und strahlender werden und hilft gegen Unreinheiten.

3. Spenden Feuchtigkeit

Wassermelonen heißen nicht umsonst Wassermelonen. Die rote Frucht besteht zu 90 Prozent aus Wasser und steckt voller Elektrolyte und Kalium, die Ihren Körper hydratisieren oder rehydrieren. Wassermelonen sind somit perfekte Früchte an heißen Sommertagen oder nach einem anstrengenden Training.

4. Sind gut fürs Herz

Wassermelonen enthalten Citrullin, das vom Körper in die Aminosäure Arginin umgewandelt wird – und die wirkt sich positiv auf die Herzgesundheit aus und kann den Blutfluss in den Gefäßen verbessern. Laut Forschern kann L-Arginin aus der Wassermelone auch Bluthochdruck senken.

5. Auch die Kerne kann man brauchen!

Spucken Sie die schwarzen Kerne nicht aus– sie enthalten viele Ballaststoffe, weshalb Ernährungsexperten empfehlen, sie zu kauen und dann runterzuschlucken, um die Verdauung anzukurbeln.

Was ist Ihre Lieblingsfrucht im Sommer? Verraten Sie es uns im Kommentarfeld.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.