Audi Q7+A8=Q8

05. Juli 2018 20:07; Akt: 05.07.2018 20:07 Print

Das ist das neue Audi-​​Flaggschiff

Sportlich, aber ohne Provokationen fährt der Q8 an die Spitze der Marke.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Lieber spät als nie: Wenn Audi jetzt mit dem Vorverkauf für den neuen Q8 beginnt, sind Q7 und A8 irgendwie abgemeldet: Ein bisschen kürzer, dafür aber breiter, flacher und präsenter als der Q7 und mit deutlich mehr Prestige als der A8, wird der Q8 ab Herbst zum neuen Lord of the Rings und der etablierten Konkurrenz trotz spätem Erscheinen in die SUV-Parade fahren.

Denn im Gegensatz zur Konkurrenz verzichtet Audi auf Design-Provokationen, obwohl der Q8 so viel sportlicher oder moderner aussieht als der Q7. Und trotz der technischen Nähe zur Luxus-Limousine A8 bekommt der SUV eine modernere Front und verzichtet auf den Chrom-Bling-Bling des A8.

Die inneren Werte vom A8 übernommen

Innen gibt's dagegen viel A8 – und das ist durchaus positiv. Im neuen Hightech-Cockpit gibt es kaum mehr einen Schalter und stattdessen riesige Touchscreens mit haptischem Feedback. Außerdem übernimmt er von den LED-Scheinwerfern bis zum Kreuzungsassistenten und dem fernbedienten Parken alle Assistenten aus dem Topmodell.

Ein stattlicher und trotzdem sportlicher Auftritt, viel Platz und Prestige, jede Menge neuer Technik – Motoren mit vorerst 231 bis 340 PS und ein Mildhybrid – und eine stolze Preisposition über dem Q7 und unter dem A8: So wird der Q8 zum heimlichen Flaggschiff der Bayern.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.