Millionenmal geklickt

02. April 2018 19:40; Akt: 02.04.2018 19:42 Print

Das sind die beliebtesten Youtube-​​Fitness-​​Videos

Warum sich zum Fitness aufraffen, wenn es kostenlose Homeworkouts gibt. Hier sind fünf der beliebtesten Youtube Workouts.

Zum Thema

1. Zumba Dance Workout for weight loss

Views: über 85 Millionen

von OneHowto

«Tanzen Sie zu Zumba, um Ihren Wunschkörper zu bekommen!» , schreiben die Videoproduzenten von oneHOWTO. Wer gerne tanzend abnehmen möchte, dem sei empfohlen: «Stehen Sie nicht still und definieren Sie jede Bewegung für ein effektives Workout».

2. 10 Min Abs Workout - At Home Abdominal and Oblique Exercises

Views: 53,7 Millionen

von FitnessBlender

Fitness Blender ist der meist gesehene Fitnesskanal bei Youtube.

Die über 500 kostenlosen Videos von Kelli und Daniel Segars sollen in der Garage ihres Hauses in North Seattle gedreht worden sein.

3. 30 Mins Aerobic Dance Workout - Bipasha Basu Break free Full Routine - Full Body Workout

Views 39,1 Millionen

von Good Health 24/7

Die indische Schauspielerin und Model Bipasha Basu performt ein 30 Minuten Dance-Aerobic-Workout. «Ein Ganzkörpertraining gegen Stress. So macht es Spaß, Fett zu verbrennen», heißt es zum Video.

4. Explosive Workout Monster – Best of Michael Vazquez

Views: 31,8 Millionen

von UgisRozenbahs

Michael Vazquez ist ein gesponserter Athlet, Fitnessmodell, Breakdancer und Trainer in Kalifornien. Nichts für schwache Muskeln und Nerven!

5. Seven Exercises For A Flat Stomach At Home – Fitness With Namrata Purohit

Views: 28 Millionen

von Glamrs

Einen sexy flachen Bauch? Namrata Purohit zeigt vor, wie's geht. Die indische Pilates-Lehrerin zählt viele Bollywood-Prominente, Sportler und weitere Persönlichkeiten zu ihren Kunden.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Youtube-Workouts gemacht?

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.