Rissgefahr

08. August 2018 10:42; Akt: 08.08.2018 10:51 Print

Durex ruft zehntausende Kondome zurück

Durex zieht mehrere Chargen Kondome aus dem Verkehr. Sie würden die Anforderungen an die Belastbarkeit nicht bis zum Ende der Haltbarkeit erfüllen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Kondome sollen die Übertragung von Krankheiten und ungewollte Schwangerschaften verhindern. Doch bei drei Produktchargen aus der Durex-Familie ist das nicht gewährleistet. Darum hat der Kondomhersteller eine große Rückrufaktion gestartet.

Auf der Website des Unternehmens heißt es, die entsprechenden Präservative würden die Anforderungen an die Belastbarkeit nicht bis zum Ende der Haltbarkeit erfüllen. Dort listet Durex auch die Nummern der betroffenen Chargen auf.

Konkret es es um bestimmte Chargen der Sorten Durex Natural Feeling, Natural Feeling Easy Glide und Love Collection.

So wirst du die mangelhaften Kondome wieder los

Laut Durex besteht zwar kein unmittelbares Risiko für die Sicherheit oder Gesundheit von Verbrauchern, dennoch verweist der Hersteller auf die allgemeinen Produkthinweise: Sollte ein Kondom reißen oder undicht werden, sollten Betroffene innerhalb von 72 Stunden zu einem Arzt oder Apotheker gehen.

Die Kondome können im Geschäft zurückgegeben oder an Durex geschickt werden, auch angebrochene Packungen. Die Firma kündigte an, Kaufpreis und Versandkosten zu erstatten.

(L'essentiel/fee)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gummi am 08.08.2018 13:37 Report Diesen Beitrag melden

    Kann man dann Unterhaltszahlungen verlangen wenn das Ding reisst???

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gummi am 08.08.2018 13:37 Report Diesen Beitrag melden

    Kann man dann Unterhaltszahlungen verlangen wenn das Ding reisst???