Sexspielzeug

19. Juni 2014 10:14; Akt: 19.06.2014 16:02 Print

Erfinder sammelt 280'000 Dollar für Onaniermaschine

Dank Crowdfunding konnte ein Tüftler seinen «Masturbator» zur Serienreife bringen. Er hatte auf 45'000 Dollar gehofft - mehr als eine Viertelmillion kam zusammen.

(Quelle: Youtube)

Zum Thema

Im Video preist Erfinder Brian Sloan seinen Autoblow 2 euphorisch als «The best sex toy for man – ever» an. Die Erfindung, deren Funktion und einziger Verwendungszweck im Video eingehend erklärt wird, kam dank Crowdfunding zustande. Der Tüftler hatte erhofft, dass 45'000 US-Dollar zusammenkommen, damit er das hautfreundliche Haushaltsgerät zur Serienreife bringen kann.

Die Spenden für den Blowjob-Simulator auf der Crowdfunding-Seite indiegogo.com überstiegen das Ziel um ein Vielfaches: Mehr als 280'000 US-Dollar wurden einbezahlt. Derart beschleunigt kann der thermosflaschengroße Masturbator schon heute für 129 Dollar vorbestellt werden. Der Erfinder bürgt für die absolute Sicherheit des Autoblow 2. Elektroschocks am besten Stück seien garantiert ausgeschlossen.

(L'essentiel/mec)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • De knaschtert am 19.06.2014 19:02 Report Diesen Beitrag melden

    Den kauf ich mir! Fleshlight is relative gut aber dat hoert sich super an ;D

Die neusten Leser-Kommentare

  • De knaschtert am 19.06.2014 19:02 Report Diesen Beitrag melden

    Den kauf ich mir! Fleshlight is relative gut aber dat hoert sich super an ;D