Klimaanlage im Auto

01. August 2018 12:06; Akt: 01.08.2018 12:09 Print

So bleibt das Auto auch im Rekordsommer kühl

Seat-Ingenieur Angel Suarez gibt fünf Tipps, wie man diesen Sommer im Auto mit Klimaanlage einen kühlen Kopf bewahrt.

storybild

Hitze-Tipp Nummer 1: Vor der Abfahrt das Auto unbedingt richtig durchlüften. (Bild: Seat)

Zum Thema

Wer stöhnt derzeit nicht über die Hitze? Zwar sind die Zeiten, in denen man in den frühen Morgenstunden mit dem Auto aufbrechen musste, um nicht in der prallen Sonne fahren zu müssen vorbei. Auch das Fahren mit heruntergelassenen Fenstern auf der Autobahn um die Hitze im Auto zu lindern braucht es heute nicht mehr. Denn im Gegensatz zu den 80er-Jahren gehören Klimaanlagen heute zur Serienausstattung. Obwohl die Klimaanlagen immer besser werden, verwenden viele Autofahrer ihre Klimaanlage immer noch falsch. Der Seat-Ingenieur Angel Suarez zählt die fünf häufigsten Fehler auf, und gibt Tipps, wie man die Klimaanlage richtig bedient,

1) Die Klimaanlage beim Einsteigen auf höchster Stufe einschalten: Im Sommer kann die Innenraumtemperatur eines Autos, das in der Sonne geparkt wurde, 60 °C erreichen. In etwa einer halben Stunde kann die Temperatur auf 25 °C gesenkt werden, wenn einige einfache Leitlinien befolgt werden.

«Eine Minute lang Türen und Fenster öffnen, bevor die Klimaanlage eingeschaltet wird» lautet der erste Ratschlag von Suárez. «Dadurch lässt sich die Innenraumtemperatur bereits auf natürliche Art und Weise deutlich senken. Nachdem das Auto gelüftet wurde, einsteigen, Türen und Fenster schließen und die Klimaanlage einschalten.»

2) Die Umluftfunktion eingeschaltet lassen: Dies ist ein weiterer klassischer Fehler, weil dadurch die Scheiben der Fenster beschlagen können. Suárez rät: «Mit aktivierter Automatikfunktion fahren, so dass der Luftstrom gleichmäßiger und effizienter verteilt werden kann.»

3) Die Klimaanlage nicht einschalten, weil es am Morgen noch kühl ist: An bestimmten Orten in Europa kann es an einem Sommermorgen frisch sein. Trotzdem empfiehlt der Fachmann, «die Klimaanlage des Autos einzuschalten, auch wenn eine höhere Temperatur gewählt wird, um zu vermeiden, dass die Scheiben beschlagen, sobald die Außentemperatur zu steigen beginnt».

4) Die Luftdüsen falsch ausrichten: «Auch wenn ich die Klimaanlage höher einstelle, merke ich nichts», hört man im Sommer oft von Fahrzeuginsassen. Dem Seat-Fachmann zufolge handelt es sich in den meisten Fällen jedoch nicht um ein Problem der Klimaanlage, sondern der Richtung des Luftstroms im Fahrgastraum. «Für eine gleichmäßige Verteilung des Luftstroms müssen die Luftdüsen nach oben und nicht zum Gesicht der Insassen hin gerichtet sein», sagt Suarez. «So strömt die Luft durch den Innenraum und trifft gleichmäßig auf jeden Insassen.»

5) Wartung nicht durchführen lassen: Wie das Öl, die Reifen oder die Bremsflüssigkeit erfordert auch die Klimaanlage des Autos eine regelmäßige, spezifische Wartung. Suarez rät, «die Filter alle 15.000 bis 20.000 Kilometer zu wechseln, um einer Verringerung des Luftdurchsatzes und der Kühlleistung vorzubeugen».

Hitze – eine unterschätzte Gefahr

Die Auswirkungen der Hitze auf Autofahrer sollte nicht unterschätzt werden. Dem Klimaspezialisten von Seat zufolge sind bei einer Innentemperatur von 35 Grad die Reaktionszeiten des Fahrers um 20 Prozent langsamer als bei einer Temperatur von 25 Grad. «Die Wirkung ist mit jener zu vergleichen, die bei der Fahrt mit einem Blutalkoholgehalt von ca 0,5 Promille eintritt», erklärt Suarez weiter. «Darum ist es so wichtig, für einen kühlen und gut belüfteten Innenraum zu sorgen!»

(L'essentiel/lab)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • nordsprotte am 03.08.2018 13:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Marty ....dann öffnet man die Fenster . Wie früher.

  • Journaliste de mes deux. am 03.08.2018 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    ...."ingénieur des sièges, donne cinq conseils sur la façon de garder la tête froide"...ce ne serait pas plutôt le cul froid vu qu'il est "ingénieur des sièges"...

  • Cham am 03.08.2018 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    Et la version française?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Journaliste de mes deux. am 03.08.2018 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    ...."ingénieur des sièges, donne cinq conseils sur la façon de garder la tête froide"...ce ne serait pas plutôt le cul froid vu qu'il est "ingénieur des sièges"...

  • nordsprotte am 03.08.2018 13:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Marty ....dann öffnet man die Fenster . Wie früher.

  • Cham am 03.08.2018 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    Et la version française?

    • Journalisme de mes deux am 03.08.2018 14:20 Report Diesen Beitrag melden

      Pousse sur traduire...pas possible cela!

    einklappen einklappen
  • MartyMcFly am 02.08.2018 18:27 Report Diesen Beitrag melden

    Und wenn das Auto (zum Beispiel Oldtimer) keine Klimaanlage hat?

    • Brown am 02.08.2018 22:32 Report Diesen Beitrag melden

      Ben tu roules pas quand il fait chaud.

    • Cr15 am 03.08.2018 09:51 Report Diesen Beitrag melden

      ou alors tu auras la Klimaanlage que l'hiver.....

    • Journalisme de mes deux am 03.08.2018 14:21 Report Diesen Beitrag melden

      Ben tu t'en passes. T'es Français et tu roules dans une vieille ZX...je brûle?

    einklappen einklappen