Concept 9cento

29. Mai 2018 09:31; Akt: 29.05.2018 10:11 Print

So sexy ist die Motorrad-​​Zukunft bei BMW

Beim diesjährigen Concorso d'Eleganza Villa d'Este zeigte BMW, wie man sich in München ein Adventure-Sport-Bike in der Zukunft vorstellt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Das BMW Motorrad Concept 9cento (gesprochen: nove cento) verbindet laut den Münchnern Emotion und Performance mit Abenteuerlust, Agilität und Fahrspaß zu einem idealen Sport-Tourer. Und die Macher setzen dem Bike keine Grenzen: «Egal ob Autobahnen, Alpenpässe, kleine Gassen durch abgelegene Dörfer oder das Sehen und Gesehen werden vor dem Café auf dem Marktplatz – das BMW Motorrad Concept 9cento ist die Idealbesetzung», schreiben die Münchner, und Designchef Edgar Heinrich doppelt nach: «In der heutigen Zeit muss es nicht immer nur nach der Maxime 'höher, schneller, weiter' gehen, vielmehr liegt der Fokus bei diesem Concept Bike auf Ausgewogenheit.»

Neues Segment für BMW Motorrad

Das BMW-Bike soll das Beste aus den Segmenten Sport, Adventure und Tourer zu einem aufregenden Konzept vereinen – und das in einer Klasse, in der es das bisher von BMW noch nicht gab. «Concept 9cento zeigt unsere Interpretation eines modernen Alleskönners für die neue Mittelklasse», so Heinrich weiter. «Funktionale Eigenschaften wie Tourentauglichkeit, Stauraum sowie Wind-und Wetterschutz sind für die meisten Motorradfahrer relevant, finden aber selten Berücksichtigung in die Gestaltung eines Konzeptfahrzeuges. Wir zeigen mit unserem diesjährigen Concept Bike, dass all diese rationalen Aspekte gepaart mit einer dynamischen Formgestaltung durchaus spannend und hoch emotional sein können.»

Agilität und Leichtigkeit


Das Concept 9cento vermittelt mit seiner kompakten Silhouette auf den ersten Blick Agilität und Leichtigkeit. Die sportliche Grundgestik mit viel Volumen nahe dem Vorderrad und dem hohen kurzen Heck verspricht Fahrspaß bei wendigem Handling. Dementsprechend ist das Fahrwerk ist optimal für Tourenfahrten ausgelegt. Die langen Federwege bringen Fahrkomfort und lassen das Bike leichtfüssig wirken. Windschild und Verkleidung sorgen für angemessenen Wind- und Wetterschutz. Die ergonomische Bedienung und die relativ niedrige, aufrechte Sitzposition sind zwei weitere Faktoren für Fahrspaß über lange Strecken.

Koffersystem für hohe Flexibilität


Besonderes Highlightist das Stauraumkonzept bestehend aus einem anklippbaren Kofferelement. Der Doppelkoffer bietet nicht nur Stauraum, sondern erweitert auch die Sitzfläche für den Sozius. Bei Bedarf wird es in den Heckträger von oben eingehängt, während ein starker Elektromagnet im unteren Bereich des Heckträgers das Element sicher fixiert. Dieses System ermöglicht zwei funktionale Ausprägungen des gleichen Fahrzeugs: Ohne Koffer ist das Concept 9cento maximal auf Fahrspaß ausgerichtet, mit den Koffern verwandelt sich das Concept Bike zu einem Tourenfahrzeug für zwei Personen.

Markante Leuchtensignatur

Der Frontscheinwerfer zeigt ein modernes Erscheinungsbild mit zwei symmetrischen Leuchten-Elementen. Jedes der beiden Elemente besitzt im unteren Bereich ein LED-Tagfahrlicht in Form einer flachen U-Form. Darüber sorgen zwei LED-Linsen pro Seite für Abblend- und Fernlicht. Die beiden LED-Elemente der Heckleuchten sind unter der Sitzfläche integriert und zeigen das bereits von BMW Motorrad Design bekannte Motiv der beiden zugewandten C-Formen. So fügen sie sich optimal in die schmale Hecksilhouette ein.

Nur schöne Spielerei oder Zukunft? «Concept 9cento hat das Potential, das heutige Verständnis eines modernen Sport-Tourers durch smarte Funktionalität zu erweitern. Praktikable Eigenschaften werden durch emotionales Design interpretiert, ohne das Agilität und Fahrspaß vernachlässigt werden», heißt es

(L'essentiel/lab)