«Hunger-Hormon»

06. Juli 2020 15:15; Akt: 06.07.2020 15:15 Print

Darum kann auch Mineralwasser dick machen

Mineralwasser begünstigt die Gewichtszunahme. Schuld ist die Kohlensäure, die bei täglicher Aufnahme zum Gewichtsaufbau führen soll.

storybild

Der Konsum von Mineralwasser kann die Gewichtszunahme fördern. (Bild: istock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie ein Forscherteam der Uni Birzeit in Ramallah behauptet, fördert die Kohlensäure im Mineralwasser unter Umständen die Gewichtszunahme. Darin ist das sogenannte «Hunger-Hormon» enthalten, das in der Magenschleimhaut und Bauchspeicheldrüse gebildet wird.

Dieses beeinflusst das Hungergefühl, wie die erfolgreiche experimentelle Überprüfung ihrer These an Ratten zeigte. Die Gruppe, die ausschließlich Mineralwasser trinken durfte, nahm zu. Die andere, die Wasser trank, nicht. Dabei war ihre Ernährung identisch.

«Das Ergebnis der Studie zeigt, dass Kohlensäure wegen der Ghrelin-Freisetzung und der damit verbundenen Stimulierung des Appetits eine wichtige Rolle für die Gewichtszunahme und den Beginn von Adipositas bei männlichen Säugetieren spielt», so die Forscher.

(L'essentiel/ga)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • De_klenge_Fuerzkapp am 07.07.2020 17:38 Report Diesen Beitrag melden

    Manchmal stell ich mir die Frage wie Lessentiel es schafft, solche Ameisen-Studien aus dem Netz zufischen . . .

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • De_klenge_Fuerzkapp am 07.07.2020 17:38 Report Diesen Beitrag melden

    Manchmal stell ich mir die Frage wie Lessentiel es schafft, solche Ameisen-Studien aus dem Netz zufischen . . .

    • Anne am 09.07.2020 09:38 Report Diesen Beitrag melden

      Copy-Pasta aus engem Schwäitzer Boulevards-Bliedchen ;)

    einklappen einklappen