Studie

22. April 2018 13:49; Akt: 22.04.2018 13:52 Print

Darum mögen Männer Sex mit zwei Frauen

Die Vorstellung von gleichgeschlechtlichen Sexualkontakten ihrer Partnerin törnt viele Männer an. Bei Frauen ist diese Vorliebe viel, viel seltener.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie reagieren Männer und Frauen auf homosexuelle Aktivitäten ihrer Partner? Eine Studie der Universität Nikosia in Zypern hat sich mit der Frage befasst. Dazu wurden 775 heterosexuelle Männer und Frauen im Durchschnittsalter von 26 Jahren befragt. Das Ergebnis ist eindeutig: völlig verschieden.

Laut der Untersuchung des Evolutionsforschers Menelaos Apostolou und des Informatikers Christoforos Christoforou bevorzugt fast jeder dritte Mann eine Gefährtin, die sexuelle Kontakte mit anderen Frauen hat – aber nur, wenn er auch mitmachen darf. Darf er nicht dabei sein, dann sind es halb so viele.

Im Gegensatz dazu mag nur jede 20. Frauen zusehen, wie ihr Partner Sex mit einem anderen Mann hat. Ist sie nicht dabei, mag das nur eine von 500 Frauen.

Sex in der Gruppe ist eine beliebte Fantasie

Auf der Suche nach einer Erklärung kamen die Forscher zum Schluss, dass dies weniger mit dem höheren Konsum der Männer von Pornos, in denen mehrere Frauen vorkommen, zu tun hat, als mit Evolutionsbiologie. Anders ausgedrückt: Von gleichgeschlechtlichen Kontakten ihrer Partnerinnen versprechen sich Männer Chancen, auch andere Frauen zu bekommen. Außerdem reduziere sich das Risiko eines Kuckuckskindes, wenn die Frau des Mannes außer ihm nur weibliche Sexualpartner hat.

Für den Sexualberater Bruno Wermuth ist das Resultat der Studie aus Zypern wenig überraschend: «Sex in der Gruppe ist eine beliebte Fantasie bei Männern. Zu diesem Thema gibt es zahlreiche Untersuchungen».

Er begründet dies mit einer bestimmten Einstellung der Männer zum Thema Sex: «Wenn seine Partnerin sich für Sex mit anderen Frauen entscheidet und der Mann einfach mitmachen darf, muss er seinen Wunsch nach Sex zu dritt nicht von sich aus offenlegen», so Doktor Sex. Für den Mann hat der Sex mit zwei Frauen noch einen weiteren Vorteil: «Der Mann fühlt sich wie ein Hahn im Korb und hat das, was er sonst hat, aber jetzt im Doppelpack.»

Sex ist nicht nur zum Kinderkriegen da

Die evolutionsbiologische Erklärung der Studie findet Bruno Wermuth etwas hilflos: «Seit in den 1960er-Jahren die Pille eingeführt wurde, ist Sex nicht mehr primär zum Kinderkriegen da.» Die Studie legitimiere außerdem den Sextrieb der Männer nach dem Motto: «Wir können nichts dafür, dass wir unseren Samen überall verstreuen wollen.»

Wermuth findet einen anderen Aspekt der Studie spannender: Die unterschiedliche Haltung von Frauen und Männern zur Homosexualität. Während viele heterosexuelle Männer homophob seien, wenn es um Männer gehe, und einen schwulen Mann als Bedrohung wahrnähmen, stünden Frauen gleichgeschlechtlichem Sex viel offener gegenüber. Die Fantasie von Sex mit mehreren Männern sei für Frauen dagegen selten eine lustvolle Vorstellung.

(L'essentiel/kle)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.