Männerkosmetik

29. Januar 2021 13:26; Akt: 29.01.2021 13:27 Print

Darum sollten Männer Concealer benutzen

MakeUp für Männer ist nichts Neues. Aber: Hast du schon mal Concealer verwendet? Warum der Abdeckstift auch in deinen Beautyschrank gehört.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Grooming- und Hautpflegeprodukte finden sich inzwischen in so manchem Männerhaushalt, bestimmt auch bei dir. Wenn es jedoch um Foundation, Augenbrauenstift oder Kajal geht, sind viele Männer eher zurückhaltend. Selbst wenn diese Schminkprodukte von angesagten Marken wie von Chanel entwickelt worden sind.

Logisch, dass so eine MakeUp-Routine nicht jedermanns Sache ist. Nichtsdestotrotz möchten wir dir gerne den Concealer – das ist eine hautfarbene Abdeckcreme in Stiftform – nahelegen. Du kannst zum Beispiel Augenringe mit Concealer ganz einfach verschwinden lassen. Oder sogar etwaige Pickel kaschieren.

So wendest du Concealer richtig an

Man sollte nicht zu viel von dieser Abdeckcreme unter die Augen zu schmieren. Das sieht schnell extrem geschminkt (hallo, Jeffree Star) aus. Besser: «Lieber weniger Concealer verwenden oder diesen mit deiner Augencreme vermischen und dann sanft mit dem Ringfinger einklopfen», lautet ihr Schminktipp.

Hautunreinheiten abdecken

Bei Pickeln ist es dagegen einfacher, wenn du einen feinen Schminkpinsel benutzt und damit den Concealer vorsichtig auf die betroffene Stelle aufträgst. Das wirkt natürlicher und du kannst beim Abdecken genauer arbeiten. Wichtig ist hier allerdings, dass du einen leicht dunkleren Ton als deine Hautfarbe verwendest. Zu heller Concealer wirkt nämlich wie ein Scheinwerfer und betont Pickel zusätzlich.

(L'essentiel/Irène Schäppi)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Edith am 31.01.2021 18:40 Report Diesen Beitrag melden

    Fannen de Jong op der Foto guer net schein. Ass zevill weiblich. Den huet jo guer ken Hoer am Gesicht. Ech hun leiwer Männer wei de Marlboroman.

  • Philippe Coos am 30.01.2021 12:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Natur ass nach emer besser als esou auszegegesin wei Conchita Wurst....

Die neusten Leser-Kommentare

  • Edith am 31.01.2021 18:40 Report Diesen Beitrag melden

    Fannen de Jong op der Foto guer net schein. Ass zevill weiblich. Den huet jo guer ken Hoer am Gesicht. Ech hun leiwer Männer wei de Marlboroman.

  • Philippe Coos am 30.01.2021 12:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Natur ass nach emer besser als esou auszegegesin wei Conchita Wurst....