Millionen-Villa

26. April 2020 16:02; Akt: 26.04.2020 16:02 Print

Das ist Kylie Jenners neues Luxus-​​Zuhause

Die 22-jährige Beauty-Unternehmerin ist umgezogen in ein noch weitläufigeres und teureres Anwesen in bester Los-Angeles-Lage. Hier gibts die Tour.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bislang hat sich Kylie Jenner mit Tochter Stormi (2) in ihrer Villa bei Calabasas isoliert, nun teilt die Beauty-Unternehmerin auf Instagram Bilder mit einem ungewohnten Hintergrund: Die 22-Jährige ist umgezogen.

Forbes bewertet ihr aktuelles Vermögen mit umgerechnet 924 Millionen Euro. Genug, um ein paar Dollar-Scheine zu verprassen – zum Beispiel für die kostspieligste Villa, die sie sich je gekauft hat. Hier gibts alles Wissenswerte zu ihrem neuen 44-Millionen-Dollar-Zuhause.

Die neue Villa

Wie TMZ.com berichtet, hat sich die Beauty-Unternehmerin eine der teuersten Immobilien in Los Angeles geschnappt: Eine 44-Millionen-Dollar-Villa (rund 40,7 Millionen Euro), die sie mit ihrem Team allerdings auf umgerechnet rund 34 Millionen Euro herunterhandeln konnte.

Das Inserat verrät: Auf rund 1400 Quadratmetern hat das Haus unter anderem sieben Schlaf- und vierzehn Badezimmer, zwei Apartments für Gäste, eine Profiküche, ein Heimkino, mehrere Bars und Spielräume, ein Gym und einen Sportplatz zu bieten. Insgesamt zwanzig Parkplätze sollten auch für den gesamten Kardashian-Jenner-Clan reichen.

Das Anwesen liegt im Herzen von Los Angeles, am Mapleton Drive – mitten im exklusiven Wohnviertel Holmby Hills. Bis zu Mami Kris oder Kim und Kanyes minimalistischem Designer-Haus in Hidden Hills dauerts mit dem Auto eine halbe Stunde.

Das alte Anwesen

Auch Kylie hat bislang in der Kleinstadt Hidden Hills nahe Los Angeles gelebt, wo sie bereits mehrere Immobilien gekauft hat. Laut Dailymail.co.uk unter anderem 2016 auch eine Villa für umgerechnet 11 Millionen Euro, in der sie zeitweise mit Travis Scott zusammengewohnt hat. Der füllte das Haus immer mal wieder mit Rosen – ob diese Sonnenblumen auch von ihm kommen, ist unklar.

Im Lockdown konnte Kylie sich dort die Zeit unter anderem in sechs Schlaf- und sechs Badezimmern, einem solarbeheizten Swimming Pool plus einem Spa vertreiben – das Ganze auf rund 1200 Quadratmetern. Ob diese Villa verkauft wird, ist bislang nicht bekannt.

In der Bildstrecke oben kriegst du eine Tour durch Kylies altes und neue Zuhause.

(L'essentiel/afa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Niemand am 27.04.2020 17:09 Report Diesen Beitrag melden

    Es ist wohl ein schönes Gefühl, so eingebildet zusein und alles zuzeigen was man hat. *facepalm*

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Niemand am 27.04.2020 17:09 Report Diesen Beitrag melden

    Es ist wohl ein schönes Gefühl, so eingebildet zusein und alles zuzeigen was man hat. *facepalm*

    • Beeinflusser am 30.04.2020 16:55 Report Diesen Beitrag melden

      Das ist halt Werbung, für alles was die hat. Nichts ist dem Zufall überlassen, alles im Bild ist Werbung und soll von ihren Fans analysiert und gekauft werden. Influencerin halt. Neudeutsch für die unverschämte Verbreitung von subtiler Werbung.

    einklappen einklappen