Dreckig

19. September 2019 17:33; Akt: 19.09.2019 18:18 Print

Deine Putzsachen sind Bakterienschleudern

In Putzsachen wie Schwämmen, Lappen und Eimern tummeln sich allerlei Bakterien. So kriegst du sie wieder sauber.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Putzen ist jetzt für die meisten von uns nicht gerade eine Lieblingsbeschäftigung. Wer aber keine Putzfrau hat, muss wohl oder übel selbst ran und hat vermutlich ein ansehnliches Arsenal an Putzsachen angesammelt: Eimer, Schwämme, Lappen, Waschzainen und so weiter.

Bei einer so unbeliebten Arbeit geht gern vergessen, dass auch die Putzsachen gelegentlich gereinigt werden sollten. Diese Dinge solltest du am nächsten Putztag mal gründlich reinigen.

Desinfiziere deine Eimer

Boden aufnehmen gehört in vielen (teppichfreien) Haushalten zu einem typischen Putztag. Und während der Lappen (hoffentlich!) regelmäßig gewaschen wird, leerst du den Eimer am Schluss wahrscheinlich einfach aus und gut ist. Tatsächlich hat es in diesem Eimer Schmutz, den du beim nächsten Mal Putzen einfach wieder auf dem Boden verteilst.

Also: Hin und wieder lohnt es sich, den Eimer zu desinfizieren – zum Beispiel mit Eau de Javel. Einige Minuten einwirken lassen, wegschütten und dann an der Luft trocknen lassen.

Wasche deine Wäschkörbe aus

In Wäschkörben lagern die meisten von uns nicht nur die saubere Wäsche, sondern eben auch die dreckige. Entsprechend können sich dort diverse Bakterien tummeln, die wir auf der Straße aufgelesen haben.

Aber easy, nimm ein x-beliebiges Putzmittel und wische die Innenseite des Korbs gründlich ab.

Lasse Reinigungsprogramme bei Spül- und Waschmaschine laufen

Dass eine Waschmaschine oder ein Geschirrspüler dreckig sein kann, überlegen sich die meisten gar nicht – immerhin kommt immer alles sauber aus diesen Geräten. Aber in den Maschinen können sich Ablagerungen und Gerüche bilden.

Um deine Maschinen zu reinigen, kannst du entweder einen Maschinenreiniger kaufen (gibt es sowohl für Spül- als auch für Waschmaschinen) oder du lässt das Gerät auf der heißesten Stufe leer laufen.

Reinige Abwaschbürste und Schwämme

Wenn du wirklich auf Nummer sicher gehen willst, dann kannst du deine alten Spülbürsten und Schwämme wegschmeißen und einfach ersetzen. Wenn du aber aus ökologischen oder finanziellen Gründen länger etwas davon haben willst, dann solltest du sie gründlich reinigen.

Die Bürsten kannst du in einem Eimer einweichen, der mit einer Mischung aus warmen Wasser und Essig gefüllt ist. Die Schwämme kannst du auch in die Waschmaschine geben – aber unbedingt mit einem desinfizierenden Waschmittel oder bei 95 Grad.

Säubere deinen Staubsauger

Bei keinem anderen Gerät lohnt sich das Reinigen so schnell: Bei einem Staubsauger ist die Saugleistung oft durch Rückstände im Rohr beeinträchtigt. Also: Nimm den Staubsauger so gut wie möglich auseinander. Putze die Borsten. Wasche Rohre wenn möglich aus, ansonsten versuche die Ablagerungen, so gut es geht, von Hand rauszukriegen.

(L'essentiel/mst)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.