EU-Verbot ab Mittwoch

15. Mai 2020 09:22; Akt: 15.05.2020 19:10 Print

Die letzten Tage der Mentholzigarette

Ab dem 20. Mai sind in allen EU-Staaten alle Zigaretten verboten, die durch Aromen den Tabakgeschmack überdecken. Das soll den Tabakkonsum eindämmen.

storybild

Der deutsche Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt war zeitlebens ein großer Freund der Mentholzigarette. (Bild: DPA/Bodo Marks/Archivbild)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Mentholzigarette steht in der EU kurz vor ihrem endgültigen Aus. Von kommenden Mittwoch (20. Mai) an sind in den EU-Staaten ausnahmslos alle Zigaretten mit charakteristischen Aromen verboten, weil sie den Tabakgeschmack überdecken und so zur Förderung des Tabakkonsums beitragen. Dann endet eine vierjährige Übergangsphase für Produkte mit einem höheren Marktanteil als drei Prozent.

Die Regelung ist Teil der EU-Tabakrichtlinie, die 2014 nach mühsamen Verhandlungen verabschiedet wurden und 2016 in Kraft traten. Seitdem müssen auch zwei Drittel der Vorder- und Rückseite von Zigarettenschachteln und Drehtabakverpackungen für Schockbilder und aufklärende Warnhinweise reserviert sein. Die Regeln sollten die Raucherquote von Jugendlichen senken und «Fälle der vorzeitigen Sterblichkeit» reduzieren. Derzeit führt die EU-Kommission eine Studie zur Anwendung der Tabakrichtlinie aus.

Kurz vor Inkrafttreten bestätigte der Europäische Gerichtshof die verschärften Regeln. Die Luxemburger Richter lehnten Anfang Mai 2016 Klagen von Polen und mehrerer Tabakunternehmen ab. Mit Blick auf die Aromen wiesen sie darauf hin, dass Produkte wie Mentholzigaretten mit «angenehmem Aroma» das Rauchen gerade für Einsteiger attraktiver machen sollten. Die EU-Gesetzgeber seien daher befugt gewesen, zur Eindämmung des Tabakkonsums diese Produkte zu verbieten.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Léon am 17.05.2020 08:25 Report Diesen Beitrag melden

    Faut être idiots pour commencer à fumer

  • Léon am 16.05.2020 19:42 Report Diesen Beitrag melden

    Faut pas être trop intelligent pour fumer volontairement

  • jimbo am 15.05.2020 19:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mol gespant weini das Leit dann op Shisha emklammen...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Léon am 17.05.2020 08:25 Report Diesen Beitrag melden

    Faut être idiots pour commencer à fumer

  • Trabo am 16.05.2020 21:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Enfin une bonne nouvelle pour les fumeurs. Personne n'aime le menthol. Que l'on n'en vende plus, c'est parce-qu'il est de très loin le moindre rentable. C'est la seule raison.

  • Léon am 16.05.2020 19:42 Report Diesen Beitrag melden

    Faut pas être trop intelligent pour fumer volontairement

  • Karel am 16.05.2020 16:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schued,dass den Knascht nët ganz verbueden gët.

  • veritis am 16.05.2020 09:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    n'importe quoi. on trouve même déjà du menthol en spray pour mettre sur la cigarette "normale" avant de la fumer....