«Clean Drinking»

06. September 2020 20:29; Akt: 06.09.2020 20:29 Print

Diesem Trend sollte sich jeder anschließen

Immer mehr Menschen greifen statt zuckriger Softdrinks auf Wasser zurück. Das sogenannte «Clean Drinking» ist inzwischen mehr als ein Trend.

storybild

Clean Drinking ist mehr als ein Trend. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der optimale Flüssigkeitslieferant ist und bleibt in allen Lebenslagen das Wasser. Immer mehr Menschen setzen auf «Clean Drinking», denn unser Körper besteht zu rund 65 Prozent aus Wasser. Experten empfehlen, zwischen 1,5 und 2 Liter täglich zu trinken, um den durchschnittlichen Flüssigkeitsbedarf zu decken.

Und deshalb ist ausreichend Wasser so wichtig für unseren Körper:

Frischer Teint

Wenn du viel Wasser trinkst, bringst du deine Haut zum Strahlen. Es hilft deinem Körper bei der Versorgung mit Sauerstoff und der Durchblutung der Haut.

Wasser hilft der Figur

Studien haben bewiesen, dass schon ein halber Liter Wasser vor dem Essen den Stoffwechsel anregt und den Magen ein wenig füllt. Das senkt den Appetit auf natürliche Weise.

Wasser gegen Müdigkeit

Gerne wird in der Früh zur Tasse Kaffee gegriffen. Dabei macht diese nur kurz wach. Ein Glas Wasser reicht, um frische Energie zu tanken. Vor allem das Gehirn des Menschen braucht extrem viel Flüssigkeit. Bei Dehydration sind Müdigkeit und Konzentrationsschwäche die Folge.

Wasser ist gut für die Organe

Die Organe funktionieren nur ideal, wenn man genügend Flüssigkeit zu sich nimmt. Auch deine Gelenke und Knorpel sind auf ausreichend Wasser angewiesen.

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Badewannen-Date am 09.09.2020 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Wie gesund ist es dann erst, darin zu baden.....

Die neusten Leser-Kommentare

  • Badewannen-Date am 09.09.2020 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Wie gesund ist es dann erst, darin zu baden.....