Tesla-Spielzeug

26. Februar 2020 11:31; Akt: 26.02.2020 11:32 Print

Dieser Mini-​​Cybertruck passt ins Wohnzimmer

Der Spielzeughersteller Mattel hat zusammen mit Tesla zwei Mini-Versionen des Cybertrucks entworfen. Die Modelle kosten bis zu 400 Dollar.

Der Spielzeug-Tesla kommt in zwei Mini-Größen. (Video: Youtube)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dieses Spielzeug lässt die Herzen von Tesla-Fans höherschlagen: der Mini-Cybertruck. Entworfen hat ihn der US-Spielzeughersteller Mattel.

Die ferngesteuerte Version des E-Autos kommt gleich in zwei Varianten (siehe Video oben). So gibt es den Spielzeug-Cybertruck in einer rund 7 Zentimeter langen Ausführung für 20 Dollar oder in einer größeren Version für 400 Dollar. Der größere Mini-Cybertruck ist rund zehnmal kleiner als das echte E-Mobil. Zudem kann das Spielzeug mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 40 km/h fahren.

Eingeschlagene Scheibe aufkleben

An Details fehlt es den Mini-Versionen des Cybertrucks nicht: Das kleine Auto hat Vor- und Rücklichter. Das Spielzeug besitzt auch einen Kofferraum.

Wer es besonders authentisch haben möchte, kann dem kleinen Auto auch falsch eingeschlagene Scheiben aufkleben – als Erinnerung, wie Elon Musk bei der Präsentation des Cybertrucks Ende November 2019 die Scheiben einschlug.

Das Spielzeug ist heiß begehrt, der Mini-Cybertruck ist bereits ausverkauft. Allerdings können sich Fans auf die Warteliste setzen lassen. Versendet wird der Spielzeug-Tesla aber erst im Dezember 2020.

(L'essentiel/bsc)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mell C am 04.03.2020 10:45 Report Diesen Beitrag melden

    Wer braucht so einen Quatsch? Und schon wieder Plastik verarbeitet. :-(

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mell C am 04.03.2020 10:45 Report Diesen Beitrag melden

    Wer braucht so einen Quatsch? Und schon wieder Plastik verarbeitet. :-(