Pizzabude im Ozean

13. Mai 2018 15:58; Akt: 13.05.2018 15:58 Print

Dieses Restaurant erreicht man nur per Boot

360-Grad-Meerblick: Das Cloud 9 in Fidschi liegt auf einer Plattform, die von türkisblauem Wasser und Korallen umgeben ist.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Adresse des vielleicht coolsten Restaurants der Welt? Ro-Ro-Riff vor Malolo Island. Das Cloud 9 liegt nicht an Land, ja es hat nicht einmal einen festen Untergrund. Die Lounge schwimmt mitten im Meer. In den paradiesischen Gewässern des fidschianischen Mamanuca-Archipels servieren die Gastgeber kühle Drinks und knusprige Pizzas. Das Openair-Lokal kann nur per Boot erreicht werden. Ab Port Denarau dauert die Anfahrt rund 45 Minuten.

Das Cloud 9 ist ideal für einen Tagesausflug, denn langweilig wird es Gästen dort so schnell nicht. Verschiedene Wassersportarten werden angeboten. Von der Plattform aus kann man beispielsweise schnorcheln, Jetski fahren oder eine Runde mit dem Paddleboard drehen. Wer möchte, kann aber auch nur in einer der zahlreichen Sonnenliegen relaxen oder zu den Sounds von Live-DJs abgehen. Und das ganz ohne schlechtes Gewissen. Denn die einmalige Lage verpflichtet zu einem ökologischen Betrieb: Sämtlicher Strom stammt aus Solarenergie und das Abwasser wird in einem Tank gesammelt und fachgerecht entsorgt.

(L'essentiel/sei)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.