DIY

17. September 2021 10:27; Akt: 17.09.2021 10:29 Print

Eilish-​​Fan näht Met-​​Gala-​​Robe nach

Megastar Billie Eilish war bei der diesjährigen Met-Gala definitiv ein Hingucker. DIY-Influencerin Crescent Shay nähte die aufwändige Couture-Robe nach.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Oscar de la Renta, schau her! Was die Highschool-Schülerin kann, ist beachtlich. Bereits in der Vergangenheit fiel sie auf Instagram, TikTok und YouTube mit ihren Nähkünsten auf. Vom Italo-Designhaus Moschino, bis zu einer Cinderella-Robe, die leuchtet: Der 22-jährigen und ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt - und jetzt hat sie sich auch eine neue Challenge geschafft: Das Oscar de la Renta Kleid der diesjährigen Met Gala für Billie Eilish.

Um ihrem Idol Billie Eilish nachzueifern, hat sie auch die hunderten Tüll-Lagen eingefärbt. Das zarte Pastellrosa, das Eilish wählte, um wie eine Reinkarnation von Pin-Ups und Hollywood-Stars à la Marylin Monroe über den Red Carpet zu schweben, war nicht so einfach hinzubekommen. Doch schließlich hat es geklappt. Ihre Follower sind hingerissen: «Ich kann nicht glauben, dass du das an nur einem Tag gemacht hast, WOW!» 

Einzig und allein der Hintergrund war dann nicht der rote Teppich der Met Gala, sondern ein Sport-Stadion. Macht nichts! Vielleicht hat US-«Vogue»-Chefin und Schirmherrin der Met Gala, Anna Wintour, ja einmal erbarmen und macht die Influencerin zum nächsten Star der Veranstaltung.

(L'essentiel/mia)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mehr schein, als sein am 17.09.2021 15:10 Report Diesen Beitrag melden

    egal in welcher Form!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mehr schein, als sein am 17.09.2021 15:10 Report Diesen Beitrag melden

    egal in welcher Form!