Studie bestätigt

27. Februar 2020 17:37; Akt: 27.02.2020 17:37 Print

Fahrer von teuren Autos sind rücksichtsloser

Proleten mit protzigen Autos können eine Gefahr für die anderen Verkehrsteilnehmer darstellen. Eine Studie beweist ihre erhöhte Rücksichtslosigkeit.

storybild

Vor Fahrern mit protzigen Wagen sollten sich Verkehrsteilnehmer aus nun wissenschaftlichen untermauerten Gründen in Acht nehmen. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor Fahrern mit protzigen Wagen sollten sich Verkehrsteilnehmer aus nun wissenschaftlichen untermauerten Gründen in Acht nehmen.

Eine neue Studie findet einen interessanten Zusammenhang zwischen dem sozialen Verhalten eines Menschen und seiner Leistung als Autofahrer. Dabei zeigen sich erstaunlich Ergebnisse: So dürften Fahrer von teuren Autos ein geringeres Sozialverhalten aufweisen. Sie bleiben weniger bei Stopp-Schildern stehen und lassen Fußgänger eher nicht die Straße überqueren. Wer also nachts mit 90 km/h durch die 30er Zone brettert, sollte darüber nachdenken.

Die Forscher begründen die Ergebnisse damit, dass ein Auto als Statussymbol häufig von Menschen mit narzisstischen Persönichkeitszügen - also auch egoistischeren, weniger empathischen Personen - verwendet wird. Diese weisen dann weniger Rücksicht gegenüber ihrem Umfeld, aber auch gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern - auf.

Eine weitere Studie aus Finnland bestätigt diese Erkenntnisse. Auch hier lautet das Ergebnis: Männer mit teuren Autos sind stur, eigensinnig und nicht empathisch. Auch zeigt sich eine Tendenz zu gewissen Automarken: So fahren sie eher BMWs, Audis oder Mercedes.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Winnie Pooh am 28.02.2020 12:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Julie, ich besitze so ein Auto und Sie nicht! :)

    einklappen einklappen
  • Pia am 28.02.2020 16:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dofir feelt dëse Persounen jo och ëppes Wesentleches : Charakter :)

  • rodolfo am 29.02.2020 10:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eppes am Kapp da schreiwen Ech keen esou e fetten Stuss.

Die neusten Leser-Kommentare

  • rodolfo am 29.02.2020 10:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eppes am Kapp da schreiwen Ech keen esou e fetten Stuss.

  • Iris Gläser am 28.02.2020 17:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist das jetzt neu, und braucht man eine Studie dafür? Einfach mal Auto fahren und gucken, wer da drängelt, die Vorfahrt nimmt und parkt wie der letzte Mensch. Zack, Geld gespart, hätte man der Umwelt Hilfe geben können!

    • F. Bausch am 01.03.2020 20:41 Report Diesen Beitrag melden

      Bin heute der extrem teuren Tram begegnet, die ist nichtmal ausgewichen !

    einklappen einklappen
  • sputnik am 28.02.2020 16:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gegen Impotenz und kleinen Pimmel hilft auch kein Stern auf der Haube! Es gibt demnächst Viagra light In den Apotheken für Angeber mit großen Karossen und kleinem pimmel , hilft zwar nicht, sieht aber in der Badehose am Strand brutal gut aus “.!

  • Pia am 28.02.2020 16:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dofir feelt dëse Persounen jo och ëppes Wesentleches : Charakter :)

  • Winnie Pooh am 28.02.2020 12:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Julie, ich besitze so ein Auto und Sie nicht! :)

    • Julie am 28.02.2020 17:15 Report Diesen Beitrag melden

      leider doch, ein Mercedes von besagter Kategorie und ein Einsteiger- Hyundai, mittlerweile fahre ich nur noch Hyundai, der Mercedes glänzt nur noch mit Pannen, von Statussymbol kann da echt keine Rede mehr sein...

    • Niemand am 28.02.2020 18:04 Report Diesen Beitrag melden

      @Winnie Pooh *facepalm*

    einklappen einklappen