Untenrum

23. Dezember 2019 14:25; Akt: 23.12.2019 14:30 Print

Frauen schlafen besser ohne Höschen

Vor dem Zubettgehen sollten Frauen ihren Slip ausziehen. Das empfiehlt Gynäkologin Alyssa Dweck – der Hygiene und der Gesundheit wegen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Punkto Nachtwäsche hat jede Frau ihre eigenen Vorlieben. Die einen schwören auf Pyjamas, andere auf Nachthemden. Wieder andere lassen einfach das Höschen vom Tag an und tragen ein Schlafshirt dazu. Eine vierte Gruppe schläft nackt.

Aus gynäkologischer Sicht sei die letzte Variante die beste, verrät die New Yorker Frauenärztin Alyssa Dweck in ihrem Buch «V is for Vagina» – so könne man Bakterien- und Pilzinfektionen im Genitalbereich am besten vorbeugen.

Keimbrutstätte im Genitalbereich

Der Grund: Frauen, die rund um die Uhr ihre Scham in Stoffe hüllen, sorgen für ein kontinuierlich feuchtwarmes Klima im Schritt. Und damit auch für eine Umgebung, in der sich Keime nicht nur wohlfühlen, sondern auch vermehren und ausbreiten.

Um Infektionen vorzubeugen, ist es darum wichtig, regelmäßig Luft an die Scheide zu lassen, so Dweck. Besonders Frauen, die zu Pilzinfektionen oder Abszessen neigen, sollten darum nachts aufs Höschen verzichten oder zumindest auf locker sitzende Wäsche umschwenken.

Weg mit Synthetik-Slips und Slipeinlagen

Auch Patricia Pless, Gynäkologin aus der Schweiz, hält den nächtlichen Verzicht auf Unterwäsche für sinnvoll. «Das macht vor allem dann Sinn, wenn Frauen Slips aus Synthetik tragen.» Diese seien kaum luftdurchlässig und verhinderten, dass die Haut atmen kann.

Auch besonders eng sitzende Höschen und Tangas sind laut Pless problematisch, weil diese konstant reiben würden. «Dadurch kann es zu Hautirritationen kommen, was wiederum Infekte begünstigt», erklärt die Frauenärztin. Gleiches gelte auch für Slipeinlagen, die außerdem noch «viel Chemie und Duftstoffe» enthielten, was der sensiblen Haut im Schritt zusätzlich zusetzen würde. Auch mit Intimpflegeprodukten sollte man besser zurückhaltend sein.

Warum auch Männer auf Wäsche in der Nacht verzichten sollten, erfährst du in der obigen Bildstrecke. Weitere Tipps für einen guten Schlaf findest du in folgendem Video:

Wer diese Tipps beherzigt, sollte fortan gut schlafen. (Video: iStock/Wibbitz)

(L'essentiel/fee)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.