Sexy oder doch nicht?

22. August 2019 07:23; Akt: 22.08.2019 07:32 Print

Frauen stehen nicht auf Fahrer von Elektroautos

Eine Befragung von 7300 Autohaltern in Europa macht deutlich: Noch immer gelten Sportwagenfahrer als sexy. E-Auto-Fahrer haben es diesbezüglich schwer.

storybild

Besonders bei Frauen kommen Stromer nicht gut an: In Deutschland etwa fanden nur 7 Prozent der weiblichen Befragten, dass ein solches Auto den Fahrer attraktiver macht (Bild: Webstock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass ein fetter Sportwagen sexy macht, ist kein Geheimnis. Aber ist das auch heute noch so? Ist das Auto noch immer ein Statussymbol? Und wie sieht es mit Fahrern eines Elektro-Autos aus, werden die ebenfalls als sexy empfunden? Diese Fragen versuchte eine Umfrage von Autoscout24 zu ergründen. Der Online-Automarkt hat über 7300 Autohalter aus sieben europäischen Ländern dazu befragt. «Für die allermeisten Europäer ist ein Auto mehr als ein Beförderungsmittel», so die Auswertung der Umfrage.

Insgesamt 79 Prozent der befragten Autohalter sind der Ansicht, dass sie das richtige Fahrzeug attraktiver erscheinen lässt. Jeder Dritte glaubt, dass er hinter dem Lenkrad eines Sportwagens besonders gut rüberkommt, immerhin 28 Prozent sind überzeugt, dass Cabrios den Sexappeal steigern und jeder Vierte (24 Prozent) stuft Fahrer/innen von SUVs als sexy ein.

Frauen stehen nicht auf Stromer

Elektroautos hingegen schneiden in der Umfrage deutlich schlechter ab – nur gerade 14 Prozent der Befragten gaben an, dass ein E-Mobil die Attraktivität des Fahrers steigert. Besonders bei Frauen kommen Stromer nicht gut an: In Deutschland etwa fanden nur 7 Prozent der weiblichen Befragten, dass ein solches Auto den Fahrer attraktiver macht. Insgesamt stehen die Elektroautos auf dem fünften Platz im Ranking der «sexy machenden Autos», noch hinter Oldtimern (17 Prozent). Als völlig unerotisch werden übrigens Fahrer von Familienkombis angesehen.

Junge glauben an «Sexiness»

Ein antiquiertes Bild, möchte man denken – doch gerade die Jungen in Europa sehen das offenbar so. Deutsche Autofahrer unter 30 Jahren sind laut dieser Befragung zu 92 Prozent davon überzeugt, dass das richtige Auto Auswirkungen auf die «Sexiness» seines Besitzers hat – bei den über 50-jährigen stimmen nur 70 Prozent dieser These zu. «Die Ergebnisse zeigen damit, dass das Auto gerade bei jüngeren Menschen nach wie vor ein Statussymbol darstellt», sagt Jochen Kurz von Autoscout24. «Die These, dass für die Jüngeren das Auto nicht mehr so wichtig ist und dass es ihnen stattdessen nur noch um Smartphones und virtuelle Welten geht, verliert durch die Umfrage an Plausibilität.»

(L'essentiel/ds)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • irgendeen am 22.08.2019 14:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ech haat en Sportauto an elo en Sportlechen Hybrid deen reng elektresch fueren kann. Mat kengem vun den 2 hun ech je eent oofgeschleeft. Wann een selwer net gudd ausgesait oder en gudden Charakter huet, kann en Auto och nix retten (an falls jo, weilt een daat Flittchen dann nach iwerhaapt?)

    einklappen einklappen
  • Jutta am 23.08.2019 16:33 Report Diesen Beitrag melden

    Halten Sie die Frauen wirklich für sooo dumm ? Ihre Redakteure sollten sich schämen.

    einklappen einklappen
  • Wat ee Quatsch am 23.08.2019 16:36 Report Diesen Beitrag melden

    Een Tesla geet besser wei dei meescht "Sportsween"

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wat ee Quatsch am 23.08.2019 16:36 Report Diesen Beitrag melden

    Een Tesla geet besser wei dei meescht "Sportsween"

  • Jutta am 23.08.2019 16:33 Report Diesen Beitrag melden

    Halten Sie die Frauen wirklich für sooo dumm ? Ihre Redakteure sollten sich schämen.

    • De_klenge_Fuerzkapp am 24.08.2019 11:50 Report Diesen Beitrag melden

      Wo steht denn dass Frauen dumm sind? o_O

    einklappen einklappen
  • Julie am 23.08.2019 08:15 Report Diesen Beitrag melden

    Ich lasse mein Chauffeur mit dem Tesla vorfahren, wie sei ist das ?

  • Niemand am 22.08.2019 17:42 Report Diesen Beitrag melden

    Egal ob ein luxus Sportwagen oder eine luxus Kutsche . . . egal ob der Mann jung, hässlich oder über 80 Jahre alt ist . . . was für die Frauen zählt ist, das viele Papier des Mannes. Sowohl Männer, als auch die Frauen . . . beide sind Schweine.

    • sowohl Männer als auch die Frauen ... am 03.09.2019 07:56 Report Diesen Beitrag melden

      Schweine sind nette saubere Tiere gegenüber dem Verseuchermenschen, der jetzt mit einem guten Gewissen mit Elektroautos irgendwo anders verseucht ... das blinde Vertrauen in die Technik macht ihn blind für die wahre Wirklichkeit ... Schweine sind nur dreckig, weil der Mensch sie einsperrt, wogegen die freilebenden Menschen tagtäglich von morgens bis abens Erde Luft u Wasser verdrecksen, wobei sie sich über jede biodegradable Hundekacke aufregen u sie in nichtbiodegradable umweltverseuchende Plastiküten einfüllen, um damit nachhaltig zu verseuchen! ...

    einklappen einklappen
  • De Mann vu menger Fra am 22.08.2019 17:18 Report Diesen Beitrag melden

    Auto a sexy ?? Owidum an der Apdikt. Dat hëlleft.