Burger King-Kampagne

20. Februar 2020 12:58; Akt: 20.02.2020 12:58 Print

Hier schimmelt ein Burger in 30 Sekunden

In ihrer neuesten Kampagne zeigt die US-Fast-Food-Kette das Zersetzungsstadium eines Burgers nach 34 Tagen - und verfolgt damit ein ganz bestimmtes Ziel.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Will das noch jemand essen? In der aktuellen Kampagne von Burger King wird der berühmte Whopper-Burger nicht von Menschen, sondern vom unersättlichen Schlund der Zeit «verschlungen». Das Ergebnis nach 34 Tagen: eine einzigartige Schimmelpilzkultur, die nicht gerade Lust darauf macht, hineinzubeißen.

Ziel dieser weltweiten Kampagne ist es aber nicht etwa, uns den Appetit zu verderben, sondern ganz im Gegenteil: Die amerikanische Fast-Food-Kette will mit dem gammeligen Whopper ihr Engagement für den Verzicht auf sämtliche künstliche Konservierungsstoffe aufzeigen.

Der Slogan der Schimmel-Whopper-Kampagne beschreibt die hochauflösenden Bilder verrottender Lebensmittel sogar als «Die Schönheit ohne künstliche Konservierungsstoffe».

Schluss mit Künstlich

Tatsächlich will Burger King bald weltweit auf sämtliche künstliche Konservierungsstoffe verzichten, was laut Unternehmen bereits in weiten Teilen Europas und an 400 Standorten in den USA geschieht.

«Wir bei Burger King glauben, dass echtes Essen besser schmeckt», erklärte Fernando Machado, CMO von Burger King, gegenüber der Zeitschrift Adweek. «Deshalb arbeiten wir hart daran, Konservierungsstoffe, Farben und Aromen aus künstlichen Quellen aus den Lebensmitteln, die wir in allen Ländern der Welt servieren, zu entfernen.»

Ihren Ursprung hat die kuriose Kampagne übrigens in Skandinavien, wo dem Whopper bereits künstliche Konservierungsstoffe entzogen wurden, die mit einer Vielzahl von negativen Auswirkungen, insbesondere bei Kindern, in Verbindung gebracht werden.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • wullmaus am 20.02.2020 21:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dies ist 1 Vegan burger :-):-):-) c est 1 burger vegan :-):-) it is 1 vegan burger :-):-):-)

  • yummy yummy am 20.02.2020 18:40 Report Diesen Beitrag melden

    yummy!

  • DamnBro am 21.02.2020 09:56 Report Diesen Beitrag melden

    The next step is : stop trowing left over. In fast food, if you have the wrong sandwich, they will make you the right one but they will throw the one they gave to you...

Die neusten Leser-Kommentare

  • DamnBro am 21.02.2020 09:56 Report Diesen Beitrag melden

    The next step is : stop trowing left over. In fast food, if you have the wrong sandwich, they will make you the right one but they will throw the one they gave to you...

  • wullmaus am 20.02.2020 21:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dies ist 1 Vegan burger :-):-):-) c est 1 burger vegan :-):-) it is 1 vegan burger :-):-):-)

  • yummy yummy am 20.02.2020 18:40 Report Diesen Beitrag melden

    yummy!