Küchen-Tipps

20. September 2021 11:00; Akt: 20.09.2021 11:00 Print

Hier solltest du Gewürze niemals lagern

Viele lagern ihre Gewürze in der Küche gerne über dem Herd. Dabei ist dieser Platz denkbar ungeeignet dafür. 

storybild

Gewürze und Kräuter müssen richtig gelagert werden. (Bild: Getty Images)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gerade nach dem Kochen entsteht in der Küche oft Chaos. Dabei ist die richtige Ordnung der Lebensmittel und Kochutensilien unerlässlich. Bei falscher Lagerung können Lebensmittel schnell verderben.

Vor allem bei der Zubereitung von Suppen oder internationalen Gerichten kommt es auf die richtige Würze an. Hobbyköche haben in ihrer Küche hierfür oft eine ganze Sammlung parat. Salz, Pfeffer, Oregano und Co. benötigen einen geeigneten Aufbewahrungsort zur Erhaltung ihres Aromas. Doch häufig werden die Gewürze falsch gelagert, nämlich direkt über dem Herd.

Trocken, verschlossen und lichtgeschützt

Das ist zwar praktisch, weil man sie schnell griffbereit hat, ist aber dennoch keine gute Idee. Denn Hitze und Kochdunst schaden der Qualität und dem Aroma. Auch im Kühlschrank haben Gewürze nichts verloren, da es zu feucht ist. Ideal lagert man Gewürze in einem Küchenschrank neben dem Herd, in einer trockenen und lichtgeschützten Umgebung. Bei zu viel Licht und Wärme verlieren sie ihre Farbe und die Würzkraft schwindet.

Kräuter und Gewürze sollten immer verschlossen, trocken, dunkel und kühl aufbewahrt werden. Keinesfalls solltest du verschiedene Würzmittel in der gleichen Vorratsdose unterbringen. Sie geben ihr Aroma schnell an die Umgebung ab und nehmen fremde Gerüche leicht auf.

(L'essentiel/str)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.