Unbrauchbare Designs

17. September 2020 13:54; Akt: 17.09.2020 14:31 Print

Innenarchitektin zeigt die skurilsten Einrichtungen

Dina Holland ist Innenarchitektin und hat schon einiges gesehen. Die schrägsten, hässlichsten oder lustigsten Einrichtungen teilt sie bei Instagram.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Takes 1 decorative painting class at Michaels.

Ein Beitrag geteilt von Dina Holland @honeyandfitz (@pleasehatethesethings) am

Die Innenarchitektin Dina Holland ist mit ihrem eigenen Unternehmen, Dina Holland Interiors (@honeyandfitz) sehr erfolgreich. Bei ihrer Arbeit ist die Amerikanerin aus Massachusetts aber auch immer wieder über fürchterliche Einrichtungen und unbrauchbare Designs gestolpert.

Das ist so häufig passiert, dass Holland diese Orte mit ihren Followern teilen wollte und den Account @PleaseHateTheseThings eröffnet hat. Der Account ist eine Sammlung von peinlichen Baufehlern, schlechtem Geschmack und mangelnder Kommunikation zwischen dem Designer und dem, der das Design ausführen sollte. Wir zeigen die 20 besten Stücke.

1. Den Anfang macht ein einfach nur sehr gewagtes Muster.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

I stubbed my toe just looking at this.

Ein Beitrag geteilt von Dina Holland @honeyandfitz (@pleasehatethesethings) am

2. Toiletten sind auf ihrem Instagram-Account häufig vertreten. Gut möglich, dass da einfach besonders viel schief geht.

3. Diese Art von Toilette ist nur etwas für Menschen, die eine wirklich enge Beziehung zueinander pflegen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

No one is this in love.

Ein Beitrag geteilt von Dina Holland @honeyandfitz (@pleasehatethesethings) am

4. Darf es vielleicht ein Sofa mit Zehen sein?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

If the foot bed was on The Simpsons.

Ein Beitrag geteilt von Dina Holland @honeyandfitz (@pleasehatethesethings) am

5. Dieses Wandgemälde ist gewöhnungsbedürftig.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Takes one trip to Sandals.

Ein Beitrag geteilt von Dina Holland @honeyandfitz (@pleasehatethesethings) am

6. Ja, Gelb ist eine glückliche Farbe. Dieses Bad macht aber nur die wenigsten glücklich.

7. Die Challenge hieß «Wie viele Kronleuchter bringe ich in einem Zimmer unter?»

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Your New Jersey is showing.

Ein Beitrag geteilt von Dina Holland @honeyandfitz (@pleasehatethesethings) am

8. Balkon vergessen? Hoffentlich ist die Tür abgeschlossen.

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.