Schnäppchen

15. April 2018 14:21; Akt: 15.04.2018 14:30 Print

Inseln für weniger als eine halbe Million Euro

Einfach nur weg und auf einer einsamen Insel leben – auf diesen Inseln ist das für maximal 500.000 Euro möglich.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die meisten von uns träumen irgendwann einmal davon, alles hinter sich zu lassen und ein neues Leben auf einer einsamen Insel anzufangen. Egal ob Sie von einer Ferieninsel mit weißem Strand und Palmen träumen oder doch lieber von einem Paradies für Waldfreunde und Fischer in nördlicheren Gebieten – der Markt für Privatinseln ist groß.

Wir zeigen Ihnen in der Bildstrecke zehn Inseln, die Sie für weniger als eine halbe Million kaufen könnten. Oder wenigstens können Sie beim Durchklicken ein bisschen vom Inselleben träumen ...

Leader Island, Nova Scotia, Kanada – 103.106, Euro

Deadman Caye, große Insel, Belize – 164.332 Euro

Deadman Caye, kleine Insel, Belize – 205.622 Euro

Motu Matatahi, Französisch-Polynesien – 216.160 Euro

Harbour Island, Nova Scotia, Kanada – 224.898Euro

Isla Paloma, Bocas del Toro, Panama – 272.511 Euro

Scabby Islands, Maine, Amerika – 412.070 Euro

Howard Island, Michigan, Amerika –408.767, Euro

Motu Tohepuku, Französisch-Polynesien – 367.473 Euro

Nici Island, Philippinen –330.317 Euro

Frigate Cay, Belize – 185.803 Euro

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • polchen am 16.04.2018 08:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ech kaafen déi an Panama Gefällt mir am beschten Polchen

Die neusten Leser-Kommentare

  • polchen am 16.04.2018 08:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ech kaafen déi an Panama Gefällt mir am beschten Polchen