US-Studie besagt

19. Januar 2020 16:20; Akt: 19.01.2020 19:27 Print

Kiffer auch nüchtern eine Gefahr im Verkehr

Kiffen kann die Fahrtüchtigkeit drastisch einschränken. Und das sogar, wenn der Stoff nicht mehr im Körper nachweisbar ist. Das besagt eine neue Studie.

storybild

Kiffer sind eine Gefahr für den Verkehr auch wenn kein THC im Körper nachweisbar ist. Das besagt eine neue Studie. (Bild: pd)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fahren, als ob man high sei – selbst wenn man keine Drogen konsumiert hat? Glaubt man einer Studie aus dem US-Fachjournal Drug and Alcohol Dependence, sollte man regelmäßige Kiffer auch nicht in nüchternem Zustand nicht auf die Straße lassen.

Die neue Studie untersuchte regelmäßig kiffende Jugendliche ab 16 Jahren und deren Fahrkünste. Dafür wurden die jungen Cannabis-Konsumenten in einem Fahrsimulator beobachtet. Die Teilnehmer hatten zuvor angegeben, dass sie mindestens vier- bis fünfmal pro Woche kiffen würden.

Früh begonnen, viele Fehler

Mittels Urintests wurde vor dem Test bestätigt, dass sich keine psychoaktiven Substanzen, im speziellen der Wirkstoff THC, im Kreislauf der Probanden befanden. Dabei fiel auf, dass vor allem Jugendliche, die schon sehr früh mit Kiffen begonnen hatten, besonders viele Fehler im Straßenverkehr machten und sich schlecht konzentrieren konnten. Und dies, obwohl zum Zeitpunkt des Tests kein THC mehr in ihrem Körper nachweisbar war.

«Vor dem 16. Lebensjahr ist das Gehirn nicht nur für Cannabis anfälliger, sondern auch für andere Drogen und Alkohol sowie für Krankheiten und Verletzungen», sagt die Forscherin und Studienleiterin Staci Gruber denn auch gegenüber CNN.

Für die US-Wissenschaftlerin ist das Ergebnis deshalb keine große Überraschung: «Auch andere Untersuchungen haben gezeigt, dass der frühe Substanzkonsum, und dazu gehört der Gebrauch von Cannabis, mit einer schlechteren kognitiven Leistung verbunden ist».

Noch mehr Studien nötig

Besonders beeinträchtigt würde die Funktion des vordersten Teils des Gehirns. Diese Gehirnregion steuert unter anderem auch die Impulskontrolle und die Verhaltensweise einer Person – was hinter dem Steuer und im Straßenverkehr natürlich besonders stark ins Gewicht fällt.

Freunde des grünen Rausches haben dennoch keinen Grund, in Panik zu verfallen. Denn selbst die Studienleiterin relativiert die Resultate: «Dieses Ergebnis bedeutet nicht, dass niemand mehr hinter das Steuer sollte, der mal einen Joint geraucht hat».

Gerade bei jüngeren Leuten müsse man aber sehr vorsichtig sein, was die Auswirkungen von Cannabis nicht nur, aber auch auf das Verhalten im Verkehr habe. Deshalb ist für Gruber klar: «Man muss das in weiteren Abklärungen noch genauer untersuchen».

(L'essentiel/lab)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Arme Arbeiter gibt es auch in Luxemburg am 20.01.2020 18:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und was ist mit Alkohol, sollen mal darüber die selbe Studie machen

    einklappen einklappen
  • FuhrtdachallZuch am 20.01.2020 12:38 Report Diesen Beitrag melden

    Jo gut... wann se och dei Jonk direckt ab 16 huelen, dei sws nach net gut Auto fuhren kennen wei een deen schon 20 joer fihrt ass dat keen wonner. Fannen dei iwwert 70 mei gefeierlech. jo ech soen lo ALL iwwert 70 well et sin jo och ALL Kiffer...

    einklappen einklappen
  • Majodann am 20.01.2020 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    Firwat ass dat dann do "normal" dassend "Kanner" mat 16 Kiffen??? Ech giff mir do mol allgemeng mei Froen stellen wei dass et gefeierlech ass dann mam Auto ze fuhren...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Arme Arbeiter gibt es auch in Luxemburg am 20.01.2020 18:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und was ist mit Alkohol, sollen mal darüber die selbe Studie machen

    • Workaholic am 22.01.2020 09:25 Report Diesen Beitrag melden

      Habe das selbe gedacht: Wie würde es aussehen, wenn mann diese Kinder mit fast einem Promille hinter's Steuer lassen würde... Na, wer traut sich? lol!

    • @Workaholic am 22.01.2020 12:43 Report Diesen Beitrag melden

      Sie haben den Test nicht verstanden. Leute wurden getestet, als sie nicht mehr unter Einfluss der Kanabis waren. Den selben Test mit Alkohol, waere Leute die regelmaessing trinken, mit 0 Promille zu testen. Der Test beweist, dass Kannabis langfristige Wirkung auf den Gehirn hat.

    einklappen einklappen
  • Majodann am 20.01.2020 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    Firwat ass dat dann do "normal" dassend "Kanner" mat 16 Kiffen??? Ech giff mir do mol allgemeng mei Froen stellen wei dass et gefeierlech ass dann mam Auto ze fuhren...

    • Joss am 20.01.2020 16:50 Report Diesen Beitrag melden

      Hei am Land däerfen se jo och saufe mat 16 Joer.

    • Majodann am 21.01.2020 12:44 Report Diesen Beitrag melden

      Jo awer reicht mat 18 Auto fuhren, dann ass een schon bessen drun gewinnt (falseen dann drenkt).

    einklappen einklappen
  • FuhrtdachallZuch am 20.01.2020 12:38 Report Diesen Beitrag melden

    Jo gut... wann se och dei Jonk direckt ab 16 huelen, dei sws nach net gut Auto fuhren kennen wei een deen schon 20 joer fihrt ass dat keen wonner. Fannen dei iwwert 70 mei gefeierlech. jo ech soen lo ALL iwwert 70 well et sin jo och ALL Kiffer...

    • Bono am 21.01.2020 19:03 Report Diesen Beitrag melden

      @FurzdachamZuch: Meng Der wirklich dei vun 70 gifen kiffen?

    einklappen einklappen
  • De_klenge_Fuerzkapp am 19.01.2020 18:47 Report Diesen Beitrag melden

    Kann das sein, dass wir deswegen immer mehr Unfälle haben? Immerhin können 90% der Menschen da draussen nicht richtig fahren und es gibt keinen Tag wo es keinen Unfall gibt.