Der richtige Look

17. September 2021 10:58; Akt: 17.09.2021 11:09 Print

Make-​​up-​​Trends für den kommenden Herbst

Für den kommenden Herbst sind strahlende Lippen in feurigem Rot und neue, kreative Eyeliner-Ideen angesagt.

storybild

Mit welchen Make-up-Trends warten die Topmodels und Topdesigner diesen Herbst auf? (Bild: © Pixabay / fotostrobi (CC0 Public Domain))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jedes Jahr zeigen die Models in Paris, London, Mailand und Berlin, welche Fashion-Pieces in der kommenden Saison angesagt sein werden. Dabei tragen sie nicht nur die neusten Kreationen der Topdesigner. Sie präsentieren dann auch die neusten Beauty-Trends. 

Bare Skin – einfach fast nichts tragen

Die vorangegangenen Trends mit Skinimalism, Glass Skin und Dolphin Skin haben gezeigt, dass ein natürlicher Teint im Sommer einfach schön ist. Der No-make-up-Look bleibt auch weiterhin salonfähig. Dieser Trend ist dabei besonders erwähnenswert, weil er ein Zeichen setzt. Mehr Selbstliebe und Akzeptanz und weniger Kaschieren und Überschminken sind angesagt.

Das ist in der Modewelt, wo sonst immer alles perfekt sein muss, wo Makel retuschiert und abgedeckt werden, ein großes Lob wert.

Die Lippen kommen wieder zur Geltung

Für den kommenden Herbst liegt die Betonung wieder auf dem Mund. Leuchtendes Rot und viel Lip-Gloss sind total angesagt. Dabei sind es nicht die dunklen Rottöne, die zum Tragen kommen. Es sind Kirschrot und Rotorange, die in der kommenden Saison angesagt sind. Damit die Lippen auch die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen, bleibt der restliche Make-up-Look eher unauffällig. Einfach noch ein wenig die Augenbrauen betonen und schon entsteht ein Wow-Effekt mit minimalem Aufwand.

Der Eyeliner wird zum Statement

Der Eyeliner gehört zum Make-up-Repertoire einer jeden Frau. Es geht kaum ohne. Deshalb liefern die Topdesigner und Make-up-Artists immer wieder neue Varianten. Im kommenden Herbst wird es auffällig. Der Eyeliner ist nicht mehr filigran und fein. Er umrahmt auffällig das gesamte Auge wie ein Reverse-Cat-Eye.

Dabei verläuft der Lidstrich entlang des unteren Wimpernkranzes und nicht wie gewohnt oben. Eine besonders markante Variante füllt das gesamte Lid aus und wirkt eher wie Lidschatten. Besonders cool und elegant sieht das in bunten oder metallischen Farbtönen aus.

Monochrome Black – wird es jetzt punkig?

Im kommenden Herbst ist Schwarz wieder angesagt. Die neuen Smokey-Eyes sind sexy, verführerisch und elegant. Der schwarze Lidschatten kommt dabei entweder nur auf das obere Lid oder zusätzlich ein wenig auf das untere. Mascaras betonen die Augen noch zusätzlich und vollenden den superheißen Vamp-Look.

Dieser Trend bringt jede Augenfarbe zum Leuchten, passt zur Alltagskleidung und auch zum Partydress. Das Coolste: Dieser Augen-Make-up-Trend steht wirklich jedem.

Juicy Lips und Nude-Look

Bisher gab es die Juicy-Lips nur im Sommer, in dieser Saison sind sie für den Herbst vorgesehen. Damit die Lippen schön glänzen, gibt es allerdings nicht Lippenbalsam mit Perlglanz oder klebrigen Lipgloss. In dieser Saison pflegen glänzende Lippenöle die Lippen. Dazu bleibt der Rest des Make-ups eher minimalistisch.

Auf die Wangen kommt ein wenig Bronzer oder Blush, der einen Look verleiht wie gerade von der Sonne geküsst. Damit entsteht ein perfekter Look für jeden Tag und für ins Büro. Toller Nebeneffekt: Der Glanz bewirkt, dass die Lippen größer und voller wirken.

(L'essentiel/ib)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.