Klischee widerlegt

22. Mai 2018 11:58; Akt: 22.05.2018 12:21 Print

Männern vergeht schneller Lust auf Sex als Frauen

Dem Volksmund nach wollen Männer immer und jederzeit Sex. US-Forscher kommen aber zu einem ganz anderen Ergebnis.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wenn die Liebe frisch ist, ist die Lust aufeinander groß. Doch im Laufe der Jahre wird sie meist immer weniger. Die Schuld dafür wird meist bei den Frauen gesucht. Die angebliche Ausrede «Ich habe Migräne» ist mittlerweile ein geflügeltes Wort.

Aber die Annahme ist falsch. Das zeigt eine Studie von Forschern der University of Kentucky. Für diese haben Kirsten Mark und Kollegen 64 frühere Arbeiten zum Thema ausgewertet.

Männer nicht geiler als Frauen

Ergebnis: Genau genommen sind es weniger die Frauen, denen in längeren Beziehungen die Lust auf den Partner vergeht, sondern eher die Männer. «Die Annahme, dass Männer ein höheres sexuelles Verlangen haben als Frauen insgesamt, wird von den Daten in Zusammenhang mit Beziehungen nicht unterstützt», zitiert die Hochschule die Forscherinnen.

Verantwortlich dafür sei, dass viele Männer davon ausgehen würden, dass ihre Lust auf Nähe immer auf dem gleichen Niveau bleibe. Breche diese aber ein, seien sie frustriert und der selber gemachte Druck wachse, so die Forscherinnen im «Journal of Sex Research».

Lust ist immer komplex

Doch das ist noch nicht alles, denn mit wachsendem Alter lassen nicht nur die Lust, sondern auch die körperlichen Fähigkeiten der Männer nach, was ihre Unzufriedenheit wachsen lässt. Zudem setzen auch allgemeine Probleme und psychische Sorgen dem vermeintlich starken Geschlecht zu.

«Es wird erwartet, dass die männliche Lust immer da ist und dazu noch so simpel wie ein Ein- und Ausschalter», sagt Mark zu Telegraph.co.uk. Gleichzeitig werde davon ausgegangen, dass die Lust bei Frauen so kompliziert wie eine Telefonzentrale sei. Die neue Studie zeige aber, «dass beide gleich komplex sind».

(L'essentiel/fee)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Léon am 22.05.2018 12:42 Report Diesen Beitrag melden

    Encore une connerie en plus.

    einklappen einklappen
  • kaa am 23.05.2018 17:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Et pourquoi pas une petite migraine de temps en temps?

  • C'est vrai ou pas? am 23.05.2018 05:57 Report Diesen Beitrag melden

    "Bravo" pour l'illustration photographique du sujet...

Die neusten Leser-Kommentare

  • kaa am 23.05.2018 17:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Et pourquoi pas une petite migraine de temps en temps?

  • C'est vrai ou pas? am 23.05.2018 05:57 Report Diesen Beitrag melden

    "Bravo" pour l'illustration photographique du sujet...

  • Léon am 22.05.2018 12:42 Report Diesen Beitrag melden

    Encore une connerie en plus.

    • C'est vrai ou pas? am 23.05.2018 05:55 Report Diesen Beitrag melden

      Non, une histoire de cul...

    einklappen einklappen