45 Millionen

19. April 2018 18:33; Akt: 19.04.2018 20:45 Print

Möchten Sie Trumps erste Villa kaufen?

Donald Trumps erstes Haus steht für 45 Millionen US-Dollar zum Verkauf.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Donald Trump war gerade mal 35 Jahre alt, als er mit seiner ersten Frau Ivana das Herrschaftshaus für vier Millionen US-Dollar erwarb. Es befindet sich auf einer Halbinsel in Greenwich im US-Bundesstaat Connecticut. Jetzt steht die Villa für 45 Millionen Dollar auf der Webseite einer lokalen Immobilienmaklerin zum Verkauf.

Einige Eckdaten zum Anwesen: Das 19.773 Quadratmeter große Gelände umfasst ein Haupt- und ein Gästehaus mit insgesamt acht Schlafzimmern, 13 Badezimmern, einer drei Stockwerke hohen Eingangshalle, einer doppelläufigen Treppe und Aussicht auf den Long Island Sound. Weiter im Angebot enthalten sind ein eigenes Kino, ein Tennisplatz, eine Sauna und ein Golf-Putting-Green. Mehrere Terrassen und Veranden, Innen- und Außenpools sowie drei voll ausgerüstete Apartments für das Personal runden das Anwesen ab. Natürlich ist auch eine Bootsanlegestelle inbegriffen.

Die jetzige Besitzerin hatte die Villa 2010 von Ivana Trump für damals noch 50 Millionen Dollar erworben. Diese hatte das Haus samt Umschwung nach der Scheidung von Donald Trump 1991 zugesprochen bekommen.

(L'essentiel/bus)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bernadette Picsous am 19.04.2018 21:21 Report Diesen Beitrag melden

    Quelle magnifique "intimité...le pauvre.C'est horrible en plus. Je pense que si je gagnais le gros lot, je ne changerais rien du tout à ma vie, sauf deux ou trois petits apparts douillets dans les villes où j'aime bien aller régulièrement pour ne plus aller à l'hôtel et une voiture sur place pour ne plus me faire arnaquer par les agences de location.Le reste: sécurité pour mes enfants et rester surtout super discret.

  • dusninja am 20.04.2018 01:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dir ist aber schon bewusst, dass du hier auf dem deutsche lessentiel postet oder?

  • dusninja am 19.04.2018 18:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nö, weil der Abzocker eh wahnsinnig überhöht anbietet. Ausser für ihn selber, da drückt er unter Schmerzniveau

Die neusten Leser-Kommentare

  • dusninja am 20.04.2018 01:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dir ist aber schon bewusst, dass du hier auf dem deutsche lessentiel postet oder?

  • Bernadette Picsous am 19.04.2018 21:21 Report Diesen Beitrag melden

    Quelle magnifique "intimité...le pauvre.C'est horrible en plus. Je pense que si je gagnais le gros lot, je ne changerais rien du tout à ma vie, sauf deux ou trois petits apparts douillets dans les villes où j'aime bien aller régulièrement pour ne plus aller à l'hôtel et une voiture sur place pour ne plus me faire arnaquer par les agences de location.Le reste: sécurité pour mes enfants et rester surtout super discret.

  • dusninja am 19.04.2018 18:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nö, weil der Abzocker eh wahnsinnig überhöht anbietet. Ausser für ihn selber, da drückt er unter Schmerzniveau