Bond's Neuer

28. Juni 2018 13:22; Akt: 28.06.2018 13:22 Print

Neuer Dienstwagen für 007

Mit dem DBS Superleggera baut Aston Martin den Gentleman unter den Supersportwagen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

James Bond muss mal wieder Abschied von einem Dienstwagen nehmen. Denn Aston Martin mustert den Vanquish aus und schickt nach den Sommerferien für bescheidene 274.995 Euro aufwärts den DBS Superleggera ins Rennen.

Comeback zweier berühmter Namen

Damit feiern die Briten an der Spitze ihre Modellpalette gleich das Comeback zweier berühmter Namen, sagt Firmenchef Andy Palmer. DBS hat Aston Martin das erste Mal 1967 auf ein von David Brown entwickeltes Auto geschrieben, und mit dem Zusatz «Superleggera» tragen sie der Leichtbau-Tradition der Carozzeria Touring aus Italien Rechnung, die immer mal wieder einen Aston Martin veredelt hat.

Und die Leistung? 5,2-Liter-12-Zylinder, 725 PS, 900 Nm und in 3,4 Sekunden auf Tempo 100. Topspeed: 340 km/h.

(L'essentiel/tg)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.