Heilmittel?

31. Juli 2020 14:17; Akt: 31.07.2020 14:19 Print

Schön und gesund durch Senf?

Senf ist ein Multitalent in der Küche. Doch kann man ihn auch in der Beauty-Routine verwenden? Die Paste soll die Haut schön und uns gesund machen.

storybild

Kann man Senf in die Beauty-Routine integrieren? (Bild: istock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Senf hat sich als beliebter Scharfmacher etabliert. Aber auch im Bereich von Beauty und Gesundheit scheint die würzige Paste eine Anwendung zu finden.

Er soll sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Ihm wird nachgesagt, verdauungsfördernd zu sein und das Krebsrisiko zu senken. Auch seine Nährwerte sind nicht zu unterschätzen. Er regt den Speichelfluss und die Produktion von Magensaft an und trägt zu einer leichteren Verdauung von schwer bekömmlichen Speisen bei. Die enthaltenen Senföle wirken wiederum antibakteriell und hemmen das Wachstum von Bakterien, Viren und Pilzen. Bei Erkältungskrankheiten und Gelenkproblemen findet Senf eine weitere Anwendung. Apotheken bieten Senfpflaster an, die bei Rheuma zur Durchblutungsförderung beitragen.

Dass Senf das Krebsrisiko senkt, ist erst seit wenigen Jahren bekannt. Eine Studie des Instituts für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene der Universität Freiburg belegte diese Wirkung im Jahr 2011.

(L'essentiel/ga)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.