Street Photography

17. November 2019 19:55; Akt: 17.11.2019 20:03 Print

So hast du Indien noch nie gesehen

Den bekanntesten Street-Fotografen der Welt hat es nach Indien verschlagen. Seine Linse eröffnet einen neuen und ziemlich hippen Blickwinkel auf das Land.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Indien. Ein Land, das viele Bilder heraufbeschwört. Bilder, die vielleicht einseitig sind, geprägt von der medialen Berichterstattung über Elend und Dichtestress. Doch ein Land, das weit über eine Milliarde Menschen bewohnen, ist in erster Linie eines: unfassbar vielfältig.

Scott Schuman, besser bekannt als Street- und Modefotograf «The Sartorialist», besucht Indien seit Jahren. Die Vielfalt zog auch ihn an. Er reiste nach Delhi, Jaipur, Chennai und Mumbai, fotografierte auf Märkten, an Musikfestivals, Straßen und Kricketplätzen. Nun erschien ein Bildband mit seinen Fotografien: «The Sartorialist: India». Sie zeigen eine überraschende Seite von Indien: eine alternative, hippe, queere. Eine, die zweifellos da ist, aber eben nie im Vordergrund stand. Schumann bringt sie aufs Parkett und stellt sie mühelos und gleichberechtigt neben traditionelle, altehrwürdige Sujets.

«The Sartorialist: India» ist ein Bildband, der Vorurteile und festgefahrene Sichtweisen aufbricht. Der Augen öffnet für die Wertschätzung der Diversität. Und nicht zuletzt zeigt, dass Style überall zu finden ist.

(L'essentiel/hum)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Niemand am 18.11.2019 18:48 Report Diesen Beitrag melden

    Indien ist nur schön, wenn es weit weg von mir ist und es von Medien auf gute Seite gezeigt wird.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Niemand am 18.11.2019 18:48 Report Diesen Beitrag melden

    Indien ist nur schön, wenn es weit weg von mir ist und es von Medien auf gute Seite gezeigt wird.