Darmkrebs-Risiko

10. September 2021 20:27; Akt: 10.09.2021 20:27 Print

So schädlich sind zu viele Antibiotika für deinen Darm

Antibiotika befreien uns von schädlichen Bakterien und machen uns gesund. Bei langer und regelmäßiger Einnahme können sie aber auch krank machen.

storybild

Antibiotika sollten sparsam eingesetzt werden. Leider neigen auch manche Ärzte dazu, sie im Überfluss zu verschreiben. (Bild: Getty Images/iStockphoto)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die häufige Einnahme von Antibiotika kann das Risiko für Darmkrebs erhöhen. Forschende um Sophia Harlid von der schwedischen Universität Umeå berichten im «Journal of the National Cancer Institute» von einem «eindeutigen Zusammenhang».

Höheres Risiko für 5-10 Jahre

Demnach haben Personen, die regelmäßig und über lange Zeit Antibiotika einnehmen, ein leicht erhöhtes Risiko, innerhalb der nächsten fünf bis zehn Jahre an Darmkrebs zu erkranken. Die Wissenschaftler vermuten, dass die Auswirkungen von Antibiotika auf das sogenannte Mikrobiom des Darms dafür verantwortlich ist.

Allerdings beobachteten die Forscher in diesem Bereich Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Während Antibiotika bei Männern dort keinerlei Veränderungen hervorrufen, kam Mastdarmkrebs bei Frauen nach der Einnahme von Antibiotika sogar seltener vor.

Resistenzen verhindern

«Die Ergebnisse zeigen, dass es viele Gründe gibt, mit Antibiotika vorsichtig umzugehen», so das Fazit der Studienautoren. Ihr Vorschlag: «Während eine Antibiotikatherapie in vielen Fällen notwendig ist und Leben rettet, sollte man bei weniger schwerwiegenden Erkrankungen, die auch von alleine heilen, zurückhaltend sein», so Harlid in einer Mitteilung. Schließlich gelte es zu verhindern, dass Bakterien Resistenzen bilden und – wie die Studie nun zeigt – auch das Krebsrisiko der betroffenen Patienten möglichst klein zu halten.

Vorsorge ist besser als Sorge

Das erhöhte Risiko für Dickdarmkrebs zeigte sich bereits fünf bis zehn Jahre nach der Einnahme von Antibiotika, so die Forschenden. Obwohl der Anstieg des Risikos bei den Personen am größten war, die die meisten Antibiotika einnahmen, konnte auch ein zwar geringer, aber statistisch signifikanter Anstieg des Krebsrisikos nach einer einzigen Antibiotikaeinnahme beobachtet werden.

Grund zur Sorge besteht laut den schwedischen Wissenschaftlern dennoch nicht, so Harlid: «Der Anstieg des Risikos ist moderat, und die Auswirkungen auf das absolute Risiko für den Einzelnen sind ziemlich gering.» Aber die Studie zeige einmal mehr, wie wichtig Vorsorge ist. «Damit kann Krebs frühzeitig erkannt oder sogar verhindert werden, da Krebsvorstufen manchmal entfernt werden können.»

(L'essentiel/sp)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • blablabla am 10.09.2021 22:22 Report Diesen Beitrag melden

    Also ich kann bei mir noch keine solchen Zeichen auf dem Bauch sehen. Aber ich bin ja auch geimpft…

  • Octopus am 10.09.2021 21:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Noté

Die neusten Leser-Kommentare

  • blablabla am 10.09.2021 22:22 Report Diesen Beitrag melden

    Also ich kann bei mir noch keine solchen Zeichen auf dem Bauch sehen. Aber ich bin ja auch geimpft…

  • Octopus am 10.09.2021 21:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Noté