DIY-Tutorials

05. Februar 2021 12:09; Akt: 05.02.2021 12:09 Print

Wegen Tiktok-​​Trend machen jetzt alle Kerzen

Kerzen lassen einen Raum sofort gemütlich und wärmer wirken. Dank Tiktok macht man sie während des Lockdowns gleich selbst.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Noch nie war Selfcare so wichtig wie im vergangenen Jahr. Was beim Runterkommen helfen kann, sind Kerzen, egal ob mit oder ohne Geruch. Das ist wenig überraschend: Laut verschiedener Studien können Kerzen unsere Stimmung beeinflussen und dafür sorgen, dass wir entspannter, glücklicher oder sogar motivierter sind.

Laut Lee Chambers, Psychologe und Experte fürs Wohlfühlen, liegt das an der Beziehung, die die Nase zum Hirn hat: «Unsere Nase und unser Hirn sind eng verbunden, deswegen können bestimmte Gerüche unsere Stimmung verändern. Wir verbinden Gerüche mit Erlebnissen und Emotionen, die wir so wieder hervorrufen können.»

Bestimmte Gerüche für bestimmte Stimmungen

Es sind aber nicht nur Erinnerungen und die damit verbundenen Emotionen, die Gerüche beschwören können. Manche Duftnoten haben ebenfalls einen direkten Einfluss auf uns: So sollen laut Aromatherapie Zitrusnoten für mehr Energie sorgen, Blumendüfte fröhlicher machen und Lavendel entspannt.

Gerade Duftkerzen eignen sich deswegen besonders gut fürs Homeoffice: Kerzen, die nach Zitrusfrüchten oder Minze riechen, können bei der Konzentration helfen und produktiver machen. Am Feierabend oder nach einem speziell stressigen Tag kann eine Jasmin- oder Lavendelkerze für mehr Ruhe sorgen.

Kerzen selber machen steht bei Tiktok hoch im Kurs

Der Kerzentrend ist letztes Jahr auch auf die beliebte Videoapp Tiktok übergeschwappt: Die unzähligen Videos mit dem Hashtag #candle oder #candles zählen zusammen über zwei Milliarden Videoaufrufe. Auch bei Google wurde «Kerzen selber machen» in den vergangenen zwölf Monaten vermehrt gesucht: Weltweit stiegen die Suchanfragen für DIY-Kerzen-Kits um 3.500 Prozent.

@little_tasks

finally tried shaping candles and im obsessed???? ##easydiy ##twistedcandles ##fyp

♬ Bach Concerto in a Minor for Violin - Classical Music

Am beliebtesten sind dabei Sojakerzen, die die Luft weniger verschmutzen als klassische Kerzen – und dabei erst noch länger brennen. Außerdem Twist-Kerzen, die man ganz einfach selber machen kann: Einfach in warmes Wasser legen (nicht zu heiß) und dann vorsichtig biegen/drehen, sobald das Wachs weich genug ist.

@karolinearask

Spiral candle ##fyp ##denmark ##norway ##sweden ##diy ##homemade ##forupage ##like ##makemefamous

♬ Bee Gees – More Than A Woman - ⭐️✨

@daikor_

A look back at 2020, thank you for the support ##smallbusinesscheck ##fyp ##candle ##packingorders ##candlebusiness ##interiordesign ##candlemaking

♬ follow tj_yeslad - TJ

Anleitungen für Fortgeschrittene

Während die Twist-Kerzen wirklich einfach sind, braucht es für andere Kerzen-DIYs schon deutlich mehr Können – und mehr Erklärzeit als in einem einminütigen Tiktok zur Verfügung steht. Weitere Anleitungen zu diversen Kerzenformen, darunter auch das Recyclen von Kerzenresten, findest du hier:

(L'essentiel/Meret Steiger)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.