Gewusst wie

13. August 2020 10:48; Akt: 13.08.2020 11:40 Print

Das solltet ihr bei Wespen auf keinen Fall tun

Durch wildes Umsichschlagen lassen sich die nervigen Insekten definitiv nicht vertreiben. Wir verraten, was wirklich hilft.

storybild

Wespen werden jedes Jahr im August zu Plage. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im August haben die Wespen wieder Hochsaison. Und die Insekten können wirklich lästig sein: Sie ruinieren gerne einmal die Grillparty oder den Nachmittagskaffee im Freien. Zucker ist ein besonderer Magnet für die Tiere, aber vor allem jetzt suchen sie energisch nach Fleisch, da sie die Eiweißquelle für ihren Nachwuchs benötigen. Doch was hilft gegen die ungebetenen Gäste und was sollte man auf jeden Fall lassen?

Da Wespen von sich aus nicht aggressiv sind und nur stechen, wenn sie sich angegriffen fühlen, sollte wildes Umsichschlagen tunlichst vermieden werden. Dadurch fühlen sie sich nur bedroht.

Um Wespen effektiv abzuwehren, sollte man mit einem Wasserzerstäuber in die Richtung der Plagegeister sprühen. Die Insekten denken dann, es regne. Sie folgen ihrem Instinkt und ziehen sich in ihr Nest zurück.

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bibou am 13.08.2020 12:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das mit dem Wasser funktioniert nicht wirklich hab es schon probiert, und wenn man am Tisch sitzt um zu essen kann man auch nicht überall alles voller Wasser spritzen

    einklappen einklappen
  • Julie am 13.08.2020 14:29 Report Diesen Beitrag melden

    Wasserwerfer statt -zerstäuber, hilft gegen jede Art von lästigen Gästen

    einklappen einklappen
  • Jean-Claude am 14.08.2020 10:54 Report Diesen Beitrag melden

    Ich konnte 3 Wespen die am Ertrinken waren mit einem Finger aus dem Wasser holen. Keine hatte gestochen. Eine Wespe krabbelte unbemerkt in meiner Hand und der Gießkanne. Als ich die Gießkanne fester umschloss stach mich die Wespe. Auf die Wunde tröpfelte ich heißes Wasser (50 Grad) das das Gift zerstört. Ich kühlte danach die Wunde mit Eis und gab auf die Wunde Zitronensäure. Nach einem Tag war die Wunde geheilt und der Schmerz war weg (t-online . de: Wespenstich behandeln: Tipps zur Schmerzlinderung). Ich kenne eine Person die durch einen Wespenstich im Halse starb.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jean-Claude am 14.08.2020 10:54 Report Diesen Beitrag melden

    Ich konnte 3 Wespen die am Ertrinken waren mit einem Finger aus dem Wasser holen. Keine hatte gestochen. Eine Wespe krabbelte unbemerkt in meiner Hand und der Gießkanne. Als ich die Gießkanne fester umschloss stach mich die Wespe. Auf die Wunde tröpfelte ich heißes Wasser (50 Grad) das das Gift zerstört. Ich kühlte danach die Wunde mit Eis und gab auf die Wunde Zitronensäure. Nach einem Tag war die Wunde geheilt und der Schmerz war weg (t-online . de: Wespenstich behandeln: Tipps zur Schmerzlinderung). Ich kenne eine Person die durch einen Wespenstich im Halse starb.

  • Julie am 13.08.2020 14:29 Report Diesen Beitrag melden

    Wasserwerfer statt -zerstäuber, hilft gegen jede Art von lästigen Gästen

    • Marc am 13.08.2020 15:24 Report Diesen Beitrag melden

      @Julie, HaHa, Mein Gott ich wollte Ihr nur eine Wasserpistole empfehlen aber du kommst ja gleich mit einer Sonder-Einsatzgruppe mit Wasserwerfer und das bei einer Wespe ! Was machs du den bei einen bissigen Hund? Ein Panzer, Kampfjet oder gleich eine H-Bombe ? ;-)

    einklappen einklappen
  • Bibou am 13.08.2020 12:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das mit dem Wasser funktioniert nicht wirklich hab es schon probiert, und wenn man am Tisch sitzt um zu essen kann man auch nicht überall alles voller Wasser spritzen

    • Marc am 13.08.2020 14:23 Report Diesen Beitrag melden

      Villeicht nächstes Mal die Sprühflasche durch Wasserpistolen ersetzen dann ist zwar trotzdem alles nass am Ende und die Wespen sind auch immer noch da aber wenigstens hatte jeder einen Mordsspass ;)

    einklappen einklappen